29. Mai 2016

feiner Zitronen - Cheesecake am Sonntag

Sonntags ist Tortenzeit und deshalb habe gestern schon für uns diese leckere und äußerst erfrischende Torte vorbereitet. An warmen Sommertagen ein Muss! 
Mittlerweile ist diese Zitronen - Cheesecake - Torte zu einem unserer absoluten Lieblingskuchen geworden. Statt Pistazien zum Garnieren zu verwenden, kann man auch saisonales Obst nehmen. Dafür einfach ein paar frische Erdbeeren waschen, in feine Scheiben schneiden, auf die Torte drapieren und im Nu hat man einen neuen Kuchen kreiert, der auch optisch echt was her macht. 
Also, probiert das Rezept auf alle Fälle aus und experimentiert ruhig mit anderem Obst. Es lohnt sich :-)

Habt einen schönen Sonntag noch und alles Liebe,

Katja 



Zutaten (für eine Springform von 18cm Durchmesser):


Boden:

200g Vollkornkekse (z.B. Hobbits von Fa. Brandt)
80g Butter

Füllung:

200ml Milch
200ml Sahne
2 Eigelbe
15g Speisestärke
1 Päck. Vanillezucker
60g Zucker
200g Frischkäse doppelrahmstufe
20g (1,5 Tüten) Agar Agar
Saft einer Zitrone
Abrieb von einer ganzen Zitrone



so wird`s gemacht:


Die Kekse in eine Gefriertüte geben, Tüte verschließen und mit einem Nudelholz die Kekse sehr fein zerreiben. Die zerbröselten Kekse in eine Schüssel geben und mit der flüssigen Butter gut mischen. Die Keksmasse in die Springform geben, gleichmäßig verteilen und gut andrücken. Die Form nun für ca. 10 min in den Tiefkühler stellen.
Ofen auf 170°C vorheizen und anschließend den Tortenboden für 15 min backen, anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung herstellen.
Dazu in einen Topf 200ml Sahne, Speisestärke, 2 Eigelb, Vanillezucker, Zucker, den Zitronensaft und den Zitronenabrieb geben, unter ständigem Rühren aufkochen lassen, danach vom Herd nehmen und noch kurz etwas weiter rühren.

In einem weiteren Topf das Agar Agar in die Milch einrühren und ebenfalls aufkochen lassen. Beide noch heiße Massen miteinander verrühren und zum Schluss den Frischkäse vorsichtig (Löffel für Löffel) unterheben.

Ist eine homogene Masse entstanden, wird diese nun auf den Tortenboden gegeben. Etwas abkühlen lassen und für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. 



Kommentare:

  1. Ohhhhh ... sieht der köstlich aus ...
    Das Rezept merke ich mir.

    Herzlichen Dank und liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. perfekt FÜR heiße TAGE,,,freu,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!