3. Dezember 2015

In den letzten Wochen habe ich schon des Öfteren Anläufe unternommen hier mal wieder etwas zu schreiben, aber so richtig wollte es mir einfach nicht gelingen. Im Moment sind andere Dinge einfach wichtiger. Die ersten Weihnachtsgeschenke sind besorgt und mein Backbuch ist auch endlich fertig gestellt. Ganze 74 Seiten habe ich mit süßen Köstlichkeiten gefüllt. Ein Projekt, was wirklich arbeitsintensiv und schön zugleich war. Wie ihr also seht, war ich nicht ganz untätig. Um mir aber den Druck zu nehmen, hier ständig präsent sein zu wollen, habe ich die kreativen Pausen ausgiebig mit Nichtstun und viel viel Sport verbracht. Eine absolute Wohltat und vielleicht ist diese momentane Unlust ja auch normal.....nach mehr als 6 Jahren des Bloggerdaseins.
In den letzten Wochen habe ich es tatsächlich noch nicht einmal geschafft die Kamera in die Hand zu nehmen :-(. Das kam ehrlich gesagt noch NIE vor. Mich beschlich das ungute Gefühl, das Fotografieren vielleicht schon verlernt zu haben.  Deshalb MUSSTE ich heute Nachmittag das Licht unbedingt ausnutzen und habe mal wieder ein paar florale Impressionen eingefangen. 


Ich wünsche euch von Herzen eine schöne Restwoche und einen besinnlichen 2. Advent.

Liebe Grüße, Katja

Kommentare:

  1. Liebe Katja,
    deine floralen Impressionen finde ich sehr gelungen! Diese zarten Farben mag ich sehr. Eine sehr schöne Zusammenstellung. Das was du tust, sind einfach Prioritäten setzen und das muss sein, damit man sich selbst treu bleibt.
    Liebe Grüße in den Abend sendet dir Stine

    AntwortenLöschen
  2. Welch zauberhafte Fotos eines toll gefärbten Weihnachtssternes!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katja,
    ich freue mich über den Post und bin gespannt auf dein Backbuch ...
    Genieße den Advent.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. So geht's mir auch, wenn ich längere Zeit nicht fotografiert habe. Anhand der Fotos kann man mit Sicherheit schreiben, daß Du das nicht verlernt hast, Katja. Tolle Bokehs in Kombination mit den Pastellfarben.
    74 Seiten? Das ist eine Hausnummer. Da sind sicher viele leckere Dinge dabei.
    Gruß Helmut

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!