4. Oktober 2015

Sonntagssüß - köstlicher Hefe - Mohn - Zopf

Willkommen in Oktober!

Ein perfektes Wochenende mit meiner Schwester und ihrer Familie neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Wir haben das herrlich sonnig-warme Oktoberwetter in vollen Zügen genossen, haben uns deshalb auch viel draußen aufgehalten, haben lange Spaziergänge durch die Heide unternommen, waren auf einem Flohmarkt ganz in der Nähe und haben abends gemütlich beisammen gesessen.

Den Sonntag lassen wir nun genauso entspannt angehen und genießen gleich den frischen Hefekuchen, der bereits sein wunderbares Aroma durchs ganze Haus verströmt. Dazu noch einen leckeren Cappuccino und dann nichts wie raus auf die Terrasse und die Kaffeezeit einläuten.


Hefe - Mohn - Zopf

Zutaten (für 2 Zöpfe): 

500g Dinkelmehl
1 Stück frische Hefe
75g Zucker
1/4 Liter Milch
80g Butter

1 Pack. Mohn-Fix


so wird's gemacht:

Den Backofen auf 50 Grad vorheizen.
Mehl und Zucker in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Die kalte Butter in Stückchen schneiden und auf  den Mehlrand setzen. Die Milch in eine kleine Schüssel geben und lauwarm in der Mikrowelle erwärmen. Anschließend die Hefe darin auflösen. Das Hefe-Milchgemisch in die Mehlmulde gießen und mit ein wenig Mehl und Zucker  vom Rand vermischen. Nun die Schüssel mit einem Deckel schließlich und für ca. 15 min in den 50 Grad warmen Ofen schieben. (Vorteig)

Nach 15 min den Vorteig aus dem Ofen nehmen und alles miteinander verkneten. Ggf. etwas Mehl dazugeben, falls der Hefeteig noch etwas klebrig sein sollte. Den Teig ordentlich kneten, nochmals in die Schüssel legen und für weitere 40 min im Ofen (50 Grad) gehen lassen. 

Die Schüssel mit dem Hefeteig nun aus dem Ofen nehmen, den Hefeteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen, nochmals vorsichtig durchkneten und ein Rechteck ausrollen. Auf die gesamte Fläche das Mohn-Fix gleichmäßig verteilen und anschließend einmal in der Mitte durchschneiden. Von der schmalen Seite den Teig aufrollen. So entstehen zwei Rollen. Jede nun in der Mitte durchschneiden und darauf achten, dass am oberen Rand der Teig nicht durchgeschnitten wird (ca. 3 cm Rand lassen). Beide Enden nun ineinander drehen und aufs Backblech setzen (so entsteht das schöne Muster). Mit der zweiten Hefeteigrolle genauso verfahren. Mit einem sauberen Geschirrtuch den Teig abdecken und den Ofen auf 180°C vorheizen.  
Anschließend das Blech in den Ofen schieben und ca. 30 min backen.

Abkühlen lassen, mit etwas Puderzucker bestäuben und genießen!



Habt`s fein und noch einen gemütlichen Sonntag!

Katja


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!