26. Juli 2015

cremiges Joghurteis mit schwarzen Johannisbeeren

Das war ein Sonntag ganz nach meinem Geschmack. Lange schlafen, gemütlich frühstücken und dann, noch bevor ich mich ins Bad begeben und mich sonntagstauglich zurecht gemacht habe, wurde bereits am nachmittäglichen Dessert gewerkelt. Alles braucht so seine Zeit und damit das Ganze nicht in Stress ausartete, wurde möglichst früh mit den Vorbereitungen begonnen. 
Heute durfte sich nicht nur meine Familie über selbstgemachtes Eis freuen. Ich liebe Eis, am liebsten cremiges Fruchteis mit einem leicht säuerlichen Geschmack und mit viiiiiiel Frucht. Also gab es eine Kombination aus Johannisbeeren, Joghurt und Sahne. Ein Genuss, nicht nur an heißen Sommertagen! 

Lasst euch überraschen und viel Spaß beim Nachmachen!


cremiges Joghurteis mit schwarzen Johannisbeeren


Zutaten: 

4 Eiweiß
1 Priese Salz
400g griechischer Joghurt
200ml Sahne
2 EL Honig
50ml Johannisbeersirup
200g schwarze Johannisbeeren (oder anderes Obst)

so wird`s gemacht:

Eiweiß steif schlagen und kühl stellen.
Sahne steif schlagen und ebenfalls kühl stellen.
Joghurt und Honig miteinander verrühren und anschließend das Eiweiß und die Sahne unterheben.
Die Masse in eine Eismaschine füllen und ca. 50 min gefrieren lassen.

In der Zwischenzeit die Johannisbeeren waschen und von den Blüten und Stielen befreien. 
Die Johannisbeeren mit dem Sirup pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Das Mus kurz vor Ende der Gefrierzeit mit zum Eis geben und nur ganz kurz verrühren. So entsteht eine feine Maserung im Eis.

Jetzt das Eis entweder direkt essen, oder in kleine Förmchen füllen und in die Gefriertruhe stellen, bis das Eis komplett fest geworden ist.  Kurz vor dem Verzehr ca. 10 min antauen lassen. So lassen sich schöne Eiskugeln formen.



Habt`s fein und liebe Grüße, 

Katja

Kommentare:

  1. Liebe Katja,
    selbst gemachtes Eis schmeckt einfach am besten! Wunderschöne Bilder hast du gemacht! Dein Eis sieht köstlich aus!
    Ich hätte jetzt liebend gerne eines!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. klingt köstlich und die fotos sind grandios!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja,
    das sieht so lecker aus! Ich würde mir jetzt am liebsten sofort so eine Waffel mit Eis von deinem Bild klauen...

    Lg,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katja,

    hmmmm das klingt wirklich sehr lecker. Leider haben wir keine Eismaschine, sonst würde ich das auch mal ausprobieren :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!