18. April 2015

Flammkuchen mit grünem Spargel

Bei uns beginnt an diesem Wochenende endlich die beliebte Spargelsaison und um uns geschmacklich ein wenig einzustimmen, gab es gestern Mittag simplen Flammkuchen mit grünem Spargel. Flammkuchen kennt ja jeder. Meist gibt es ihn mit Zwiebeln und Speck, mit Porree und Lachs, mit Tomaten und Rucola. Aber mit grünem Spargel schmeckt der Flammkuchen einfach genial und oberlecker!
Der grüne Spargel wächst zwar nicht in unserer Region, aber ich verwende ihn eigentlich lieber in der Küche, da er viel aromatischer als der weiße Spargel ist. 
Naja,und optisch macht der Grüne auch mehr her, zumindest in der Kombination mit den roten Tomaten ;-)



Flammkuchen mit grünem Spargel


Zutaten für 1 Blech:

1x Flammkuchenteig aus der Kühltheke (nur aus Zeitmangel, sonst selbst zubereitet)
1/2 Becher Creme fraiche
250g grünen Spargel
5 Tomaten
1 Frühlingszwiebeln
1/2 Pack. Schafskäse (z.B. Salakis)
Salz und Pfeffer aus der Mühle


so wird`s gemacht:

Ofen (samt Blech) auf 250°C vorheizen).

Die unteren Enden des Spargels schälen. Spargel waschen, trocken tupfen und in feine Rauten schneiden. Die Spargelstücke in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen, 1 TL Salz hinzugeben, aufkochen lassen und sofort ausschalten und noch 2-3 Min bei geschlossenem Topfdeckel zeihen lassen. Danach in ein Sieb gießen uns abtropfen lassen.

Tomaten und Zwiebeln waschen und schneiden.

Teig ausrollen und Creme Fraiche darauf verstreichen. Mit Tomaten, Zwiebel und Spargel belegen, salzen, pfeffern und den Schafskäse zerbröselt darüber streuen.

Das heiße Blech aus dem Ofen nehmen und den Flammkuchen mit dem Backpapier rüberziehen und ca. 20 Min backen.

Guten Appetit!!


Habt ein wunderbares sonniges Wochenende und viele Grüße,

Katja

Kommentare:

  1. Liebe Katja, das sieht ja sooo lecker aus und ich habe alle Zutaten dafür schon im Kühlschrank. Leider essen die Kids so etwas nicht :-( aber ich freue mich schon riesig darauf. Deine Fotos haben mir so richtig Lust gemacht. Ganz liebe Grüße Dir von Tini

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    mmmhhhhh ..... das Rezept muss ich mir merken. Ich liebe Spargel in allen Variationen. Deine Fotos sind zum "Anbeissen"!
    Schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. jamjamjam… Danke für das tolle Rezept! Das werde ich doch demnächst mal nachmachen! Liebe Grüße, Judith von "Mach mal"

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!