8. Februar 2015

Sonntagskuchen "Windbeutel mit Blutorangen - Kompott"

Mein Sonntagskuchen kommt heute reichlich spät. Sorry, aber wir hatten hier alle Hände voll zu tun. Zwischen Möbelkartons schleppen, Kartons auspacken, Schrank aufbauen und eine Hängerladung Pappe bündeln, musste ich hier immer mal wieder für Ordnung sorgen und die Männer, die innerhalb von sechs Stunden (!)  unseren neuen Schlafzimmerschrank aufgebaut haben, mit Essen und Kaffee versorgen. Zwei Tage sah es hier aus wie bei Flodders, aber irgendwie war dieses Chaos auch gemütlich. So'n bisschen wie Campingurlaub ;-)

Recht spontan hatten wir uns in dieser Woche entschieden bei IKEA einen neuen Schlafzimmerschrank zu kaufen. Die PAX-Serie wird gerade reduziert angeboten und so kamen Millionen andere Menschen am Samstag auch auf die Idee ebenfalls einen Kleiderschrank zu benötigen. Schon der Parkplatz war brechendvoll und im Laden selbst war ebenfalls die Hölle los. Es gab nicht einmal mehr Einkaufswagen. In diesem Moment dachte ich eigentlich, dass mein Mann auf dem Absatz kehrt macht und zum nächsten Mediamarkt fährt, um dort das Geld auf den Kopf zu hauen. Aber er zuckte bei dem Anblick der Menschenmassen nicht einmal mit der Wimper. Und so stürzten wir uns in Getümmel. Wie beim Ausverkauf am Grabbeltisch schlugen wir uns durch die Gänge und rafften alles zusammen was wir brauchten. Es war echt krass.... Nach vier Stunden hatten wir einen neuen Schrank und einen Bärenhunger.

Aber zurück zum heutigen Kaffekränzchen...

Während die Männer also fleißig die Aufbauanleitung studierten und der Schrank langsam Form annahm, habe ich zum Kaffee die Windbeutel gezaubert aufgetaut. Was die Planung, Organisation und die kreative Durchführung dieses Rezeptes anging, bin ich heute leider an meine Grenzen gestoßen. Zu viele Dinge auf einmal zu wollen, funktionierte leider nicht. Die Schokocreme ist so was von in die Hose gegangen.  Optisch ne glatte sechs, weil krisselig, aber geschmacklich echt super. Nur leider sieht man das Geschmackserlebnis auf den Fotos nicht. Ich zeige euch die Fotos trotzdem, weil die Windbeutel an sich echt klasse waren. Vor allem in Kombination mit dem Blutorangenkompott.


Schokocreme:

200ml Sahne
75g Zartbitterschokolade

so wird`s gemacht: 

…in der Hoffnung, dass es nächstes Mal wieder gelingt!

Schokolade in kleine Stücke brechen.
Sahne in einem Topf aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Schokolade hineingeben. Kurz stehen lassen und anschließend gut umrühren.
Schokosahne gut abkühlen lassen (am besten über Nacht) und mit dem Mixer aufschlagen.
Anschließend die Windbeutel aufschneiden und mit der Sahne füllen.


Blutorangen-Kompott:

6-7 Blutorangen
1 Vanillestange
1 TL Zucker, oder Zuckerersatz
1 EL Speisestärke

so wird`s gemacht:

3 Blutorangen halbieren und den Saft auspressen (ca. 200ml)
3-4 Blutorangen von der Schale befreien und filetieren

Den Saft durch ein feines Sieb gießen und in einen Topf geben. Die Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen und zum Saft geben. 1 TL Zucker und 1 EL Speisestärke ebenfalls dazugeben und unter ständigem Rühren den Saft aufkochen und etwas eindicken lassen.
Anschließend die Orangenspalten dazugeben, kurz umrühren und abkühlen lassen.

Alles nett anrichten und servieren!



So Leute, ich leg jetzt die Füße hoch und chille den Abend. Ich hab definitiv genug gearbeitet an diesem Wochenende.

Kommt gut in die Woche und alles Liebe,

Katja

Kommentare:

  1. Hi Katja!
    Boah super Kombination finde ich Schokowindbeutel mit Blutprangen Kompott!!!
    Das is mal bei mir abgespeichert, und optisch kommen sie gar nicht so übel daher!!! :)
    Viel Spaß mit dem neuen Schrank!
    Liebe Grüße,
    Nadine.

    AntwortenLöschen
  2. hm hört sich lecker an!
    und sieht auch so richtig toll aus
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  3. liebe katja, wie lecker sehen denn die windbeutel aus!!! danke für die tollen bilder und das rezept!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja,

    Hut ab ... da wäre mein Mann getürmt! Der ist schon dienstags vormittags getürmt und hat mich mit dem Sessel ne halbe Stunde allein in der Kassenschlange stehen lassen! Aufbauen des Sessel-Ungetüms war ja relativ einfach ...

    Deine Windbeutel hören sich lecker lecker lecker an!

    Ganz liebe Grüße,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Katja,

    vielen Dank für dieses Rezept. Das werde ich mir direkt einmal abspeichern :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh...., das sieht aber verführerisch aus! Und die Farbkombination ist der Hammer! Tolles Rezept, tolle Bilder!
    LG Renate D.

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich sehr sehr lecker an und sieht dazu noch fabelhaft aus.
    Leider hab ich seit heute einen Schnupfen und null Geschmacksnerven.
    Aber wenn die wieder da sind :)

    Liebe Grüße und eine schöne Woche.
    KAT

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!