15. Februar 2015

ein perfekter Wintermorgen



Nachdem bei uns am Wochenende einiges an Terminen anstand und wir gestern zum Beispiel schon in aller Herrgottsfrühe nach Paderborn aufgebrochen sind, um bei herrlichstem Sonnenschein in irgendeiner Sporthalle den ganzen Tag Karate zu trainieren, habe ich es mir heute morgen nicht nehmen lassen und bin extra wieder früh aufgestanden. Ich brauchte nicht nur die Ruhe und die Abgeschiedenheit der Natur, sondern auch die kalte Winterluft. Herrlich den Tag so zu beginnen!



Es gab zwar heute keinen spektakulären Sonnenaufgang zu bewundern, aber der Nebeldunst, der die ganze Landschaft mit ihren majestätisch anmutenden Bäumen, Sträuchern und Büschen in sich hüllte, war einfach atemberaubend schön. Alles war wie verschleiert und jedes noch so kleine Geräusch war so nah und so vertraut. 
Zwei Stunden lang bin ich Wege auf- und abgegangen und habe die Einsamkeit des Morgens in vollen Zügen genossen.



Schön, dass ihr vorbei geschaut und mich auf meiner morgendlichen Fototour "begleitet" habt!

Ich wünsche euch einen wundervollen Abend!

bis bald, Katja

Kommentare:

  1. wir haben gestern auch schönes und sonniges wetter "verpasst" dafür aber heute nur den sonntag genossen
    muss man doch auch haben
    schöne winterfotos hast du reingestellt
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja, wunderschön ist das! Die Landschaft erinnert mich etwas an ein Naturschutzgebiet hier in der Nähe... Und ich kann Dir nachfühlen, wie gut das tut! Das frühe aufstehen fällt mir jeweils schwer, aber draussen erholt man sich nochmals ganz anders, so am Morgen. Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, wirklich wunderschöne Fotos hast du gemacht auf deinem einsamen Weg.
    Aner, wie meine Mufti mir Sicherheit mich gefragt hätte, hast du keine Angst gehabt, so ganz alleine unterwegs zu sein, nur mit einer Kamera bewaffnet, die dann deine " Waffe" gewesen wär :0) ?
    Viele früh morgendliche Grüsse von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich bin ich der geborene Schisser vor dem Herrn, aber komischerweise hatte ich gestern null Angst, oder ein mulmiges Gefühl da alleine rumzustiefeln.
      Ich hätte wohl eher das Stativ als Waffe benutzt, schade um die Kamera;-))

      LG Katja

      Löschen
  4. Hallo Katja,

    deine Winterbilder sehen einfach fantastisch aus. Die kalte Stimmung in dieser Jahreszeit kann man sehr gut auf den Bildern sehen. Klasse :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Wow...wunderschöne Bilder!
    Da soll noch einer sagen grau-in-grau wäre eine triste Angelegenheit!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Katja,

    deine Winterbilder sind einfach nur genial!! In Paderborn warst du? Da bist du ja quasi direkt um die Ecke gewesen!

    Ganz liebe Grüße,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  7. Wundervolle Bilder, liebe Katja, besonders von dem letzten bin ich begeistert. Wir hatten auch diese Rauhreif-Nebel-Stimmung, ganz ungewöhnliches Licht...
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!