16. November 2014

Novembersonntag


Hallo an diesem Novembersonntag, der mit seinem regnerischen und trüben Wetter seinem Namen alle Ehre gemacht hat.  

Der Monat November gehört definitiv nicht zu meinen Lieblingsmonaten, da oft nass, ungemütlich, dunkel und unbeständig. Aber ab und an liebe ich diese gemütlichen Sonntage, an denen man ohne schlechtes Gewissen bis mittags im Nachtkostüm rumrennt, einen Kaffee nach dem anderen schlürft, nebenher für den sonntäglichen Kuchen sorgt, die Flimmerkiste ununterbrochen läuft, Kerzen (einen Kamin haben wir leider nicht) angezündet werden, und man es sich in den tausend Kissen auf dem Sofa kuschelig macht. Manchmal denke ich, dass das schon alles einen Sinn macht…. Ich meine so mit dem trüben Wetter, der Gemütlichkeit und den entschleunigten Wochenenden und so. Denn schließlich liegt Weihnachten, und damit die hektischste und turbulenteste Zeit des Jahres vor uns. Also nochmal Gas raus nehmen aus dem Alltag, spazieren gehen, gemeinsam Zeit verbringen und der Dinge harren die auf uns in den nächsten Wochen warten. Die Natur macht es uns vor…

Aber kommen wir zum heutigen Sonntagskuchen. Es gab viele kleine Hefe-Haselnuss-Zopf-Teilchen, die null komma nix verspeist waren. Ist ja praktisch Fingerfood für`s Sofa gewesen ;-)

Hefe-Haselnuss-Teilchen

Hefegrundteig wie diesen (klick) herstellen. 
Danach den Teig zu einem Rechteck ausrollen und erst das untere Drittel zur Mittel klappen und danach das obere Drittel nach unten. Ggf. nochmal mit dem Nudelholz etwas flacher rollen. Jetzt in ca. 4cm breite Streifen schneiden (Bild 1). 
Jeden Streifen nochmals zweimal einschneiden (siehe Bild 2). 
Anschließend Teil für Teil flechten (Bild 3) und die beiden Enden nach unten klappen, so dass "Brötchen" entstehen (Bild 4).


Die Teilchen auf ein Backblech legen und bei 50 °C ca 15 min nochmals im Ofen gehen lassen. Danach herausnehmen, Ofen auf 200 °C vorheizen und die Teilchen anschließend ca 20 min goldgelb backen. 



So, ich pell mich jetzt wieder auf`s Sofa und genieße den restlichen Abend. Kommt gut in die Wochen und bis bald,

Katja

PS: Und weil der Tag heute mega trüb war und ich mir dachte, dass ein wenig Farbe nicht schaden kann, gibt es hier (klick) auch mal wieder etwas Neues zu sehen!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Katja,

    ich liebe ja Hefegebäck über ALLES! Und das in Verbindung mit Nuss - besser geht´s nicht! Und so schön passend zur Herbstzeit!
    Genieße Deine Leckerei! Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  2. mmmhhh das sieht so lecker aus.
    Ich mag solch Hefegebäck sehr gern.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja,
    endlich stöbere ich mal wieder in Deinem Blog :-)
    Mhh, so süß und frisch duftend aus dem Ofen lass ich mir den November nur allzu gerne gefallen!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. liebe katja, danke für das tolle rezept und die wunderschönen bilder dazu!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!