2. Oktober 2014

Willkommen im Oktober

Gestern hatten wir hier wieder so einen angenehm warmen Tag, so dass ich den ganzen Nachmittag im Garten wurschteln konnte. Schön, dass auch der Oktober sich von seiner tollen Seite zeigt und uns mit viel Sonne verwöhnt! Leider habe ich es gestern mit der Gartenarbeit etwas übertrieben. Denn heute habe ich  "Rücken" und kann kaum kriechen... *heul*

Derzeit gibt es im Garten einiges zu tun. Viele meiner Blumen sind verblüht, das erste Laub fällt von den Bäumen und will zusammen geharkt werden, einige Kräuter sind in den letzten Wochen nochmal so in die Höhe geschossen, dass ich sie abschneiden musste und anschließend zu kleinen Sträußen gebunden habe, um diese dann zum Trocknen aufzuhängen. Ich habe also gefegt, geharkt, Unkraut gezupft und für Ordnung in den Beeten gesorgt.

Ein wirklich schönes Gefühl nach getaner Arbeit mit einer Tasse Kaffee auf der Terrasse zu sitzen, der untergehenden Sonne zuzuschauen und sein Tagwerk nicht nur zu begutachten, sondern es auch mit einem zufriedenen Lächeln auf den Lippen zu genießen! 



"Was ist die Schönheit der Natur ohne das fühlende Herz, das sie zu empfinden vermag?"
(Sophie Mereau)



Die letzten Rosenblüten der Kletterrose "Pirouette" habe ich ebenfalls abgeschnitten. Mit ganz viel Glück wird aus der einen oder anderen Rosenknospe, die noch ungeöffnet an den langen Zweigen hängen, noch prächtige Blüten.  
In einer kleinen Glasvase verströhmen die kleinen doppelt gefüllten Blüten nun ihren intensiven  frischen und betörenden Duft im Haus.
  

So, das war`s auch schon wieder für heute. Ich freue mich auf ein schönes langes Wochenende und wünsche euch tolle Unternehmungen, prächtiges Wetter und ganz viel Zeit zum Genießen der freien Zeit!!

Macht`s gut und liebe Grüße,

Katja

Kommentare:

  1. Liebe Katja,
    eine tolle Rose und das Zitat, was du rausgesucht hast, ist so passend. Ich wünsche dir ein sonnenreiches Wochenende.
    LG in den Abend von Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Stine! Wünsche dir auch tolle Tage!

      LG

      Löschen
  2. Liebe Katja,
    bei uns sind auch die letzten Rosen heut geschnitten worden - leider
    ist es für dieses Jahr vorbei. Aber im Herbst mag ich auch die ruhigeren
    Farben und einfach nur Gräser und Fette Hennen.
    Der Sprich ist wunderbar und sehr, sehr wahr!
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es auch so! Wenn der Sommer sich zum Ende neigt, "verblüht" auch meine Lust an Gartenarbeit und er wird winterfest gemacht. Erst im Frühjahr kribbelt es dann wieder in den Fingern und ich starte ins neue Gartenjahr. Alles hat eben seine Zeit!

      Dankeschön fürs Kommentieren Christiane und LG, Katja

      Löschen
  3. Liebe Katja,

    wunderschöne Bilder zeigst du uns hier. Ich liebe Rosen und freue mich schon wieder aufs nächste Jahr :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    KAT

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!