16. Juni 2014

Panna Cotta mit Erdbeeren

Die Erdbeersaison ist für mich fast die leckerste Saison überhaupt. Wie ein kleines Kind freue ich mich riesig, wenn die Erdbeerpflanzen den Winter gut überstanden haben und ihre ersten Blüten in die Frühlingssonnen strecken. Fast jeden Tag wird dann beobachtet, wie aus den zarten Blüten erst Grüne und dann große, dicke und rote Erdbeeren heranwachsen. Jeden Tag werden dann ein paar von den gegehrten Früchten geerntet und direkt verspeist. Für einen Kuchen reicht es lange nicht, aber da das  große Erdbeerfeld direkt in der Nähe ist, wird für Kuchen & Co eben dort eingekauft.

Und so bin ich am Wochenende losgezogen und habe frische Erdbeeren gekauft und zu Panna-Cotta verarbeitet. Panna-Cotta habe ich bisher noch nie gemacht, was sich aber nun definitiv ändern wird, denn es so oberlecker und geht super schnell zuzubereiten.

 Panna-Cotta mit Erdbeeren

Zutaten: 400ml Sahne, 1 Becher Mascarpone, 2 EL Puderzucker, das Mark einer Vanilleschote, 1 Tüte Agar Agar (statt 6 Blatte Gelatine), 500g Erdbeeren und ein paar Erdbeeren zur Dekoration



Zubereitung: 500g Erdbeeren waschen, Blüten entfernen und pürieren, in einem Topf alle anderen Zutaten verrühren, aufkochen, danach ca 5-10 min bei kleiner Hitze weiter köcheln lassen und vom Herd nehmen.
Nun das pürierte Erdbeermark (ein wenig für den "Erdbeerspiegel übrig lassen) in einen weiteren Topf geben und die Tüte Agar Agar darin verrühren, aufkochen lassen, etwas abkühlen lassen und nun nach und nach löffelweise die Sahnemasse dazugeben und mit dem Schneebesen zu einer sämigen Masse verrühren.
Anschließend in hübsche Gläser füllen und für ca 1-3 Std. in den Kühlschrank stellen.

Wenn das Panna-Cotta fest geworden ist, kann das restliche Erdbeermus so auf die Gläser verteilt werden (ca 2 EL pro Glas reichen aus), dass eine glatte Oberfläche entsteht. Zur Dekoration ein paar Erdbeeren zusätzlich auf dem "Spiegel" drapieren.

Tipp: Da noch ein paar mehr Erdbeeren da waren, habe ich vor dem Einfüllen der Panna-Cottamasse noch ein paar Erdbeerstücke in die Gläser gegeben.



Gereicht hat die Panna-Cotta übrigens für 6 Personen, obwohl gereicht es nicht ganz trifft, denn wir hätten alle liebend gerne mehr von dieser Köstlichkeit verdrückt und haben uns regelrecht die Finger danach geleckt. Aber leer ist eben leer… ;-)

Ich werde dann schon mal essenstechnisch Pläne für`s kommende Wochenende machen. Panna-Cotta  mit Pfirsichen, oder Nektarinen schmeckt bestimmt auch vorzüglich, oder?

Kommt gut durch die Woche und habt es fein!!

Bis bald, Katja

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke Anja, ein schönes Kompliment von dir!

      Löschen
  2. OHHHH des war jetzt genau des richtige
    lecka NACHSPEIS,, im GARTEN,,,
    trallallaaaa;;;
    LOS da no an liaben GRUAß do aus TIROL
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir liebe Birgit und viele Grüße nach Tirol! LG

      Löschen
  3. Liebe Katja,
    hmmm ds sieht lecker aus und mit
    Erdbeeren schmeckt mir alles, wirklich
    alles!
    Danke für das tolle Rezept.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja,
    sehr, sehr lecker sieht das aus! und toll fotografiert!
    Danke für das schöne Rezept....Ideen für die Erdbeerzeit kann man nie genug sammeln!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  5. Oh das hört sich oberlecker an!!

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  6. Es sieht total lecker aus. Tolle Bilder sind Dir gelungen.
    An Panna Cotta habe ich mich auch noch nicht heran getraut. Und dabei scheint es ja doch nicht so schwer zu sein.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja, das sieht wieder mal wunderbar lecker aus!!
    Wollte Dir auf diesem Wege auch mitteilen, dass ich meinen Blognamen und die Blogadresse ändern werde - hab dies heute auch auf meinem Blog mitgeteilt. Darum war der Blog auch für einige Zeit nicht zugänglich, weil ich am rumbasteln war. Demnächst also nicht mehr www.room39-blog.blogspot.de, sondern www.helgasphotography.blogspot.de. Vielen Dank und einen schönen Abend! Helga

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Katja,
    endlich schaffe ich es mal auch bei Dir vorbeizuschauen.
    Bei mir ist echt viel los zur Zeit.
    Dabei hätt ich auch mal wieder totaaal viel Lust darauf, einfach ein paar neue Rezepte auszuprobieren, anschliessend zu arrangieren und fotografieren und danach richtig genüsslich aufzuessen.
    Und mit einem Haps wären bestimmt drei Gläser leer (grins)....sieht volle lecker aus dein Panna Cotta. Manno...immer sehe ich die Bilder deiner Wunder-koch und -back-künste zu einer ganz und gar ungeeigneten Tageszeit ;-) ...um Mitternacht, jetzt geh ich wohl schon wieder mit grossen Appetit ins Bett.
    Du hast deinen Erdbeernachtisch wundervoll fotografiert meine Liebe!
    Danke Dir für dein leckeres Rezept!
    Komm gut ins WE und machs dir schön,
    liebe Gruesse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!