12. April 2014

aufgearbeitet - Strandkorb

Heute möchte ich euch mein Herzblutprojekt zeigen, an dem ich fast ununterbrochen eine Woche lang gearbeitet habe. 
Wir haben von ganz lieben Freunden einen alten Strandkorb geschenkt bekommen und weil sie wussten, dass ich mit sperrmüllreifen Möbeln noch etwas anfangen kann, haben wir ihn eben geschenkt bekommen. Ansonsten wäre er beim nächsten Sperrmüll an die Straße gestellt worden. Na und das wollte ich ja auf keinen Fall. Wäre viel zu schade gewesen!

Kaputt war eigentlich nur das Korbgeflecht, welches durch die Sonneneinstrahlung so porös geworden war, dass der Wind das ganze Kunststoffmaterial in kleinste Fetzen zerrissen hat. Damit sah er wirklich schrottreif aus. Mit geübten Scannerblick habe ich sofort erkannt, dass man ihn auch ohne Korbgeflecht wieder aufarbeiten kann. Also haben wir das sperrige Teil ins Auto gewuchtet und Zuhause haben wir direkt begonnen ihn in alle Einzelteile zu zerlegen, von allen Seitenwänden das Geflecht abzumachen und gefühlte 1 Million Tackernadeln zu entfernen. Danach wurden alle Holzteile mit Lasur gestrichen. Die entfernten Stoffteile habe ich aufgehoben, um sie später als Schnittmuster zu benutzen und um mir damit das erneute Ausmessen und Anpassen zu ersparen. 

Im heimischen Stoffladen habe ich Markisenstoff in grau-weiß gestreift und in uni grau gefunden. Insgesamt habe ich fast 8 Meter Stoff verwendet. Aus den Resten habe ich zum Schluss noch zwei Nackenkissen genäht, was den Strandkorb noch perfekter aussehen lässt und noch gemütlicher macht. Ich habe sehr lange überlegt welchen Stoff und mit welchem Muster ich den Strandkorb kleiden möchte. Habe mich dann schließlich für die graue Variante entschieden. Ich mag halt grau ;-)

Um nicht wieder die schlichten Griffe anschrauben zu müssen, die vorher ja mit dem Kunststoffgeflecht ummantelt waren, habe ich diese mit Paketschnur im mühevoller Fleißarbeit umwickelt (zwei Bilder weiter oben). Eine saumäßige Arbeit und mir taten hinterher ganz schön die Finger weh, aber so sehen sie einfach tausend Mal schöner aus. Ich bin eben ein Perfektionist, was meine Familie manchmal echt auf die Palme bringt ;-). Bis auf ein paar kleine Leisten, die ich aber erst noch zusägen, streichen und angebringen muss, ist er schon jetzt ein absoluter Hingucker geworden. Außerdem fällt es doch gar nicht mehr auf, dass kein Geflecht o.ä. vorhanden ist, oder? Was meint ihr wohl was unsere Freunde zu dem Strandkorb gesagt haben? Genau...., die wollten ihn wieder zurück haben ;-)
Heute war dann zum ersten Mal, seit der Strandkorb feritg ist, so schönes Wetter, dass wir zur Kaffeezeit bequem unsere Füße hochgelegt, einen  Kaffee getrunken, zufrieden unseren Blick durch den Garten haben schweifen lassen. 

Mit dem Strandkorb bin ich zwar fast fertig, aber der schöne weiß-graue Stoff hat mich gleich dazu inspiriert, die Holzbalken unserer Terrassenüberdachung auch noch grau zu streichen. Und als mein Mann letzte Woche im Skiurlaub war, habe ich zügig zu Schleifpapier, Farbe und Pinsel gegriffen und habe ihm die Arbeit schonmal abgenommen. Es sieht jetzt so so schön hell und freundlich auf der Terrasse aus.
So, morgen chillen wir dann wieder unser Leben! Das Wetter soll ja prima werden.
 
Danke für`s Schauen, Lesen und Vorbeikommen!

Macht`s gut und bis bald,

Katja

Kommentare:

  1. das heißt rundherum ist nur Stoff?, ich habe die Fotos paar mal angeschaut
    wahnsinn! wie du das geschaft hast! und der Stoff - tolle Farben und Munster, jetzt werde ich auch ausschau nach einem Strandkorb machen :)
    Katja du hast es toll gemacht! so ein Korb will ich jetzt auch
    liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Regina,

    ja, er hat nun gar kein Geflecht mehr, sondern nur Stoff. Er steht auf der überdachten Terrasse und wird abends, oder bei schlechtem Wettet mit einer Hülle geschützt.

    Danke fürs Kompliment ;-)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja,

    wow - dein Strandkorb ist so wunderschön geworden. Ich kann mir gut vorstellen, dass es eine Menge Arbeit war. Aber sie hat sich sehr gelohnt. So einen hätte ich auch sehr gern auf dem Balkon. Die Farben gefallen mir auch sehr gut.
    Ich wünsch dir viel Spaß mit deinem Strandkorb!
    LG,
    Anna Julie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja, das ist ja der WAHNSINN! So schön! Ich würde mir den sofort in den Garten stellen. Was muss das für eine Arbeit gewesen sein? Ich bewundere Dich für Deine Ausdauer! Wie schön wäre es, wenn an der Ostsee alle Strandkörbe so aussehen würden! Oder wenigstens alle einheitlich. Ich krieg jedesmal einen Augenflash vor lauter bunter Farbenflut an Badelaken, Badehosen und Strandkörben aller Muster. Viel Spaß Dir mit Deinem Luxuskorb, da kann der Frühling für Euch ja losgehen, was? :-)
    Liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  5. Unglaublich toll sieht der aus Katja,
    Mein Gott, was musst du fleissig gewesen sein? Der Knaller, echt grossartig...
    kann mir vorstellen, das Euch Eure Freunde nun beneiden um das Schätzchen!
    Freu dich dran, das ist wirklich eine Augenweide geworden!
    Liebste Gruesse, Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Hi Katja!
    Wow! Respekt!!!!
    Das war ja ein Mörderprojekt. Da kannste echt stolz auf Dich sein, was Du jetzt für ein Prachtexemplar gezaubert hast.
    Ob da Deine Freunde nicht bereuen, das sie ihn weg haben?????

    VG Bine

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Katja, der Korb sieht ja wirklich " hammermässig" aus !!!
    Ein wirklicher Hingucker und ich kann mir wirklich gut vorstellen, wie sich eure Freunde schwarz ärgern. Letzte Woche stand hier auch beim Sperrmüll ein Einsitzer am Straßenrand, nur für mich hatte dieser kein Potenzial, so wie dein geübter Blick bei deinem Prachtstück.
    Schade, dass du uns kein Vorherfoto gezeigt hast, dies wär auch sehr interessant gewesen. Ich wünsche dir heute gutes Wetter, fürs erneuten Strandkorbfeeling.
    Viele jetzt schon sonnige Grüße von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katja,
    der Strandkorb ist Spitzenklasse! Wow, wie du den hinbekommen hast.
    Kein Wunder, dass deine Freunde ihn wiederhaben wollten.
    GLG Nico

    AntwortenLöschen
  9. Dein Strandkorb sieht super klasse aus! Da lässt es sich sehr gut das Wetter genießen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Mir fehlen die Worte!!! WOW! Was man aus einem Sperrmüllfund noch alles rausholen kann ist immer wieder der Hammer. Ich habe hier auch noch das ein oder andere Projekt stehen, was gerne aufgearbeitet werden möchte - wenn da nicht das kleine Zeitproblem wäre ;)
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katja,

    ich danke Dir vom Herzen für den Strandkorb-Post! Wir haben nämlich auch einen im Wintergarten stehen, bei dem das Geflecht auch schon total porös & kaputt ist. Ich habe schon immer überlegt, wie ich es wieder heile machen kann und nun weiß ich es! Ich bin sooooo glücklich, am liebsten würde ich mich sofort an die Arbeit machen! Dein Strandkorb ist richtig toll geworden und es stört gar nicht, dass kein Geflecht mehr da ist!
    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    bin eben über die Blogroll eines anderen Blogs bei Dir gelandet und es gefällt mir hier sehr gut!
    Witzigerweise habe ich gerade gestern unseren Strandkorb auf dem Hof abgeschrubbt und "gartenfein" gemacht und mir jetzt gerade überlegt, ob ich nicht das Holz auch noch einmal überpinsele.....obwohl solange der Stoff noch dran ist (denn Stoff und Geflecht sind noch in Ordnung), ist das sicher recht schwierig....mal sehen.
    Dein Strandkorb sieht wunderschön aus und ich mag die klassische Streifenvariante wirklich am liebsten. Den hast Du echt toll hinbekommen!
    Ich werd mich jetzt mal bei Dir umsehen...
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Katja, dieses Nestchen lädt wieder einmal zum Träumen ein! Wunderschön deine Farbwahl, so richtig frühlingsfrisch, leicht und luftig, ich liebe es!!! liebste Grüsse schickt dir Elke

    AntwortenLöschen
  14. Das ist der schönste Strandkorb ever! Ich wollte auch immer einen. So schööön!!
    Liebe Grüße
    Sabine Z.

    AntwortenLöschen
  15. Absolut traumhaft. Da hast du aber wirklich perfekt gearbeitet.

    Ich bin absolut begeistert und freue mich nun schon auf den nächsten Urlaub bei meiner Schwägerin im hohen Norden.

    Liebe Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Katja,
    ich bin gerade schwer begeistert! Wahnsinn was du draus gemacht hast. So viel Arbeit und jetzt so perfekt! Also, ich bewundere dich für deinen Fleiß! Wirklich, ein anderer würde das gute Teil wegschmeisen, auch vielleicht, weil er sich mit Aufarbeitung nicht auskennt. Du hast aber wirklich Händchen dafür.
    Auch die Farbenzusammenstellung ist wunderschön!

    Viele liebe Grüße

    Dagi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Katja,

    der Korb ist ja einmalig schön :-) Da möchte man sich direkt reinlegen! Trifft genau meinen Geschmack und ich kann mir die ganze Arbeit bildlich vorstellen. Hast du vielleicht noch ein Vorher-Foto? Das find ich immer so spannend bei aufgearbeiteten Sachen ...

    Ich wünsche dir einen tollen Sommer im Strandkorb!!

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  18. Wow, das wäre wirklich zu schade gewesen, das schöne Teil auf den Spermüll zu werfen! Der Strandkorb sieht richtig gemütlich aus, ein großes Kompliment für deine Arbeit. Da könnt ihr den nahenden Sommer richtig genießen! Viele Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Arbeit!! Es ist Super cool!

    Ich habe eine Frage an Sich: Würden Sie es für unsere Kunden machen? Wir sind Strandkorb Winterfest Spezialiste, wir verkaufen nur Schutzhülle, Strandkorb Abdeckung, aber nicht Strandkorbe.

    Sowieso, unsere Kunden fragen uns ob wir die Strandkorbe reparieren oder verbesseren konnen, aber leider es ist nicht unsere Ziel.

    So würden Sie Interesse haben? Vielleicht konnen wir darüber reden und ein guter Preis finden.

    Sie konnen unsere Kataloge in www.strandkorb-winterfest.de anschauen.

    MfG,

    Strandkorb-Winterfest Deutsche Team

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!