8. Dezember 2013

Schokotorte à la Katja

Wenn es draußen stürmt, regnet und so richtig usselig ungemütlich ist, dann sollte man es sich drinnen mit Kerzenschein und weihnachtlicher Musik so richtig schön gemütlich machen. Und was braucht es zusätzlich zum gemütlichen Zusammensein noch? Na klar, etwas Leckeres zur Kaffeezeit!
Anstatt Plätzchen zu backen, haben wir eine leckere Schokotorte zubereitet. Ganz schnell und easy!

Schokotorte à la Katja

Zutaten und Zubereitung - Boden:

6 Eier, 1 Tasse Zucker, 2 Pck. Vanillezucker, 1 große Tasse  Mehl (Becher), 1 gehäuften EL Backkakao, 2 gestr. TL Backpulver

Das Eigelb mit einem Mixer zu einem starken Schaum schlagen und nach und nach 2/3 des Zuckers und Vanillezuckers dazugeben. So lange schlagen bis eine dicke cremige Masse entstanden ist.

In einer weiteren Schüssel die 6 Eiweiß steif schlagen und nach und nach die restlichen 1/3 des Zuckers unterrühren. Nun Eiweißsteife unter die Eigelbcreme geben und die Mehl-Kakao-Backpulvermischung vorsichtig unterheben. Bei 200°C ca 15- 20 min (2. Schiene von unten) goldgelb backen.
Nach dem Backen den Tortenboden auf einem Gitter abkühlen lassen. Danach den Boden waagerecht in zwei dünnere Böden schneiden.

Zutaten und Zubereitung - Schokocreme

1 1/2 Pck. Puddigpulver schoko, 2 EL Zucker, 500ml Milch und 1 Stck. Butter

Als nächstes wird aus dem Schokopuddingpulver, dem  Zucker und der Milch ein Schokopuddig gekocht. Wenn dieser fertig gekocht ist, wird der Topf mit dem Puddig in ein kaltes Wasserbad (z.B. im Waschbecken) gestellt und unter ständigem Rühren kalt gerührt. Nun kann löffelweise die zimmerwarme Butter dazu gegeben werden und mittels eines Mixers zu einer Creme verührt werden. (Beide Zutaten -Butter und Pudding- müssen die gleiche Temperatur haben, sonst wird keine geschmeidige homogene Masse daraus, sondern sie krisselt!!!!)

Jetzt einfach frei nach Schnauze die Tortenböden damit bestreichen und anschließend für ca eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. So wird die Creme schön fest und kann vor dem Servieren besser geschnitten werden.
Wir läuten nach einem anstrengenden Wochenende (siehe hier *klick*) den 2. Adventssonntagnachmittag ein und lassen uns den Kuchen schmecken. Euch einen schönen Nachmittag und kommt gut in die nächste Woche.

Liebe Grüße, Katja

Kommentare:

  1. Hallo liebe Katja!
    Mmmmmhhhhh - sieht das lecker aus!!!!
    Kannst du nicht schnell bei mir vorbeikommen und ein paar Stückchen bringen? ;-)
    Wünsche dir einen gemütlichen 2. Advent!
    Ganz liebe Grüße, Helga
    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. ...falls noch ein Plätzchen frei ist an eurer Kaffeetafel, käme ich gerne dazu....jummy sieht das lecker aus!
    Gemütliche Zeit für euch...
    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Spätestens jetzt ist es soweit... ich muss das Bloggen abbrechen und zum Kühlschrank....

    ich werde so eine köstliche Torte kaum finden... aber ein Käsebrot tut´s jetzt auch. ;-)
    Oder wie lange fahre ich wohl bis zu Dir????

    Liebe Katja, ich wünsche Dir einen schönen gemütlichen Adventsabend und lasse viele Grüsse da. Bine

    AntwortenLöschen
  4. ...so eine fantastische Torte...lecker...genau meins...!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Huiiiii sieht die lecker aus!!! Was würde ich jetzt für ein Stück deine Torte geben...
    Liebe Grüße vom Garten Fräulein Silvi

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!