2. März 2013

Erdbeersorbet

Was war das heute für eine herrlich sonniger Tag! Man fühlt sich gleich viel besser, oder? Wie habe ich das vermisst!! Die Sonne hat mich heute Mittag direkt in den Garten gelockt und ich habe sogar angefangen Unkraut zu zupfen. Wo bitte kommt jetzt das Unkraut her? Naja, jedenfalls habe ich es sehr genossen....., nicht das Unkraut, sondern die Sonne ;-) Vom Wühlen in der kalten Erde fielen mir zwar fast die Finger ab, aber es tat so gut im Freien zu sein.
Mitte der Woche habe ich zum ersten Mal versucht selbst Erdbeersorbet herzustellen und ich muss sagen, das es wirklich ganz gut gelungen ist. Nachdem wir uns alle nach der Gartenarbeit im Haus wieder aufgewärmt hatten, haben wir uns zur Kaffeezeit das Sorbet schmecken lassen. Es war super frisch und erbdeerig. Einfach lecker!

Erdbeersorbet

750g TK Erdbeeren (auftauen lassen und pürieren)
140g Puderzucker
450g Naturjoghurt

Alles miteinander verrühren und in eine große Schüsseln geben, oder portionsweise in kleine Behälter füllen (am besten eignen sich kleine Muffin-Silikonformen). Anschließend für 2-3 Stunden in den Tiefkühler stellen. Leider habe ich es 2 Tage im Kühler gehabt und somit ist es SEHR fest geworden.("fest" ist noch sehr untertrieben, es war steinhart und man hätte auch jemanden damit erschlagen können) Dabei soll das Sorbet ja nur halbgefroren sein.
Habt ein schönes Wochenende und genießt die Sonne Leute!!!

Alles Liebe, Katja

P.S. Diese beiden Bilder haben es übrigens in die Ausstellung geschafft. Thema der Ausstellung: "Die Farbe ROT". Passt doch super zum heutigen Post. Vielen herzlichen Dank an euch für`s Daumendrücken!! Ich freue mich sooooo sehr ;-)

Kommentare:

  1. Hallo liebe Katja,

    gratuliere...sind aber auch wirklich schöne Fotos! Und vielen Dank für das leckere Rezept! Das schaut soooo lecker und fruchtig aus!

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  2. liebe Katja, Sorbet hab' ich noch nie gemacht, aber was mir bei deinem Rezept auffällt: da ist ja relativ wenig Zucker drin und dann noch Joghurt... klingt gesund :-))
    Das werd' ich auf jeden Fall abspeichern und ausprobieren.
    Und deine Fotos find' ich super !!! Und die Idee, Sorbet in
    Muffinförmchenzu füllen (davon hab' ich ja mehr als genug)
    toll ! Viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  3. Die Sonne heute und deine Bilder passen perfekt zusammen und lassen sogar schon den Sommer erahnen (allerdings nur in der Wohnung; draußen war es doch noch recht kühl)! Tolle Bilder und die Bilder für die Ausstellung sind klasse!

    Schick dir liebe Grüße und hab noch ein schönes Wochenende - Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja!
    Lecker Erdbeersorbet!
    Danke für`s Rezept! Werde es auf jeden Falll mal ausprobieren!
    Die Ausstellungsbilder sind sehr schön!
    Einen schönen sonnigen Sonntag wünsche ich dir!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Danke fürs Rezept - das hab ich mir jetzt gleich mal kopiert und gespeichert. Nach meinen Berechnungen (und Wünschen) müssten unsere Erdbeeren in diesem Jahr ausreichen dafür *lach* ! Na ja, wenn uns Ameisen, Mäuse und Schnecken was übriglassen... Ja, das Unkraut... du wirst es nicht glauben, was kommt unter dem schmelzenden Schnee raus ? Nein, keine Schneeglöckchen oder sonstige wunderschöne Winterblüher - Unkraut. Das ist als Erstes grün und wächst immer am schnellsten *grmpf*. Die ultimative Waffe hab ich leider auch noch nicht - aber das zubbeln kann seeeeeeeeehr meditativ sein !!! *gg*
    Ich denke auf jeden Fall an dich, sobald ich mein Unkraut begutachte *gg* - dir noch einen schönen Abend und auch eine sonnige Restwoche !
    GLG, Christine

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!