13. November 2012

entschieden & kleines DIY

Mädels...., die Entscheidung ist gefallen. Nein, ich meine nicht die Gewinnerin der Verlosung, die zu ermitteln hat ja noch ein paar Tage Zeit. (Ihr seid der Wahnsinn, mir ist ganz schwindelig bei der Anzahl der Kommentare, hilfe!)

Zu meinen bevorzugten Weihnachtsfarben weiß, grün und silber wird sich in kleinen Nuancen ROT dazu gesellen. Für mich keine leichte Entscheidung. Schließlich muss ich mir das 4 Wochen lang auch ansehen können. Um nicht alles neu zu kaufen, bin ja in der Beziehung ein echter Sparfuchs, werden die roten Akzente nur rote Kerzen und rote Bänder sein. Der Rest wird aus den Kisten vom Dachboden verwendet.
Unser Weihnachtsbaum bekommt dieses Jahr nur Selbstgebasteltes angehängt. Und zwar diese Fröbelsterne. Noch reicht die Anzahl nicht, aber bis dahin sind ja noch einige Bastelnachmittage mit der Herstellung zu füllen.
 
Hier habe ich für euch eine wunderbare Bastelanleitung für diese Sterne gefunden. Dort kann übrigens auch alles Mögliche an Papier und Zubehör bestellt werden. Es ist eine kleine feine Papierfabrik in Dänemark die wir letztes Jahr im Urlaub besucht haben. Diese Marke bekommt man aber auch in gut sortierten Bastelgeschäften hier in Deutschland zu kaufen.

*

So meine Damen...., habt einen schönen Nachmittag und Abend...bis bald,

liebe Grüße, Katja

P.S: Daaaaaaaanke für die tollen Kommentare... ich freue mich! Und herzlich Willkommen allen neuen Lesern!!! ;-)

Kommentare:

  1. Oh ja Fröbelsterne sind was feines! Damit sieht euer Baum bestimmt absolut wunderbar aus! :D

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Fröbelsterne habe ich auch schon gebastelt, wenn man den "Dreh" erstmal raus hat, ist es ja ganz leicht ;-)
    Letztes Jahr standen Baretta-Sterne hoch im Kurs. Auch in klein machbar und damit toll für den Weihnachtsbaum!

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Die sind ja toll geworden. habe mich auch gestern daran versucht. Mit einer Anleitung aus dem Internet, aber nicht ganz so nett! Meiner sieht leider nicht ganz so ordentlich aus... vielleicht liegt es auch am Papier...meins war sehr dünn.

    AntwortenLöschen
  4. ...ROT...lach...man kann sich dem Internet und den Blogs einfach nicht entziehen, gell?
    Fröbelsterne hab ich auch schon aus Stoff gemacht, probier es einfach mal aus. Allerdings gehen sie dann nur in "flach". Ich hab auch irgendwann mal einen Post darüber gemacht 2009 oder 2010 vor Weihnachten.
    Auf jeden Fall macht das Falten süchtig!
    Liebe Grüße und danke für deinen lieben Kommentar
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. liebe Katja,zauberhaften Blog, lauter hübsche Werke, Traumhaft! Wurde mich auch sehr freuen auf deinem Besuch, bei mir auf meine, kreativen Blogspot. Vielleicht freust du dich auch über den neuen Online Shop "Hobby-crafts-and-Paperdesign.de". Die haben hübsche Artikel auch Vintage, Charms und Spitze Bänder, mit kreativem Herz ausgesucht, für jeder Bastelfreund was dabei! Viele liebe Grüße von Creativchen! Ich hoffe wir hören bald von Einander. Du hast einen Blog zum verlieben!!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katja, die sehen toll aus ! Irgendwo habe ich die heute doch auch schon, ganz in weiß gesehen.
    Und gibt es schon was Neues ? Du weisst schon...?! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. Rot passt super dazu!

    Ich verwende auch gern Vorhandenes und pepp es dann mit wenigen - am besten günstig- neu gekauften Dingen auf...
    Wenn man dann die neuen Akzente auch noch selbstmachen kann... PRIMA!

    Meine Tochter hat mir heute aus der Schule zwei kleine Tontopf-Rentiere mitgebracht. die sitzen jetzt neben meinem kleinen Zinnhäuschen und es sieht soo süß aus!

    AntwortenLöschen
  8. Die Sterne sind einfach nur schön. Ich nehme mir schon seit 3(!) Jahren vor Fröbelsterne zu basteln. Bisher habe ich es noch nicht geschafft.

    Viele liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  9. Rot finde ich ja eine ganz wundervolle Weihnachtsfarbe... Und deine Fröbelsterne sehen wundervoll aus!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  10. Deine Fröbelsterne sind ja hübsch geworden .

    Hallo liebe Katja ,
    Ich liebe Fröbelsterne , aber ich verschiebe jedes Jahr neue anzufertigen , dieses Gefriemel .
    Rot hat doch auch etwas fröhliches , lebensbejahendes an sich - früher wurden ja auch rote Äpfel in die Christbäume gehängt . Ich habe immer etwas rotes , etwas weißes , silbernes oder goldenes - je nach Raum in unserer Weihnachtsdeko .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön sind die Fröbelsterne, und vielen Dank für die Anleitungstipp, werde ich versuchen nach zu machen.
    Ich habe seit Jahren rot-weiss-gold-grün in Weihnachtsdeko, und auch beim Christbaumschmuck. Mal ein bischen mehr von der einen Farbe, mal von den Anderen.

    Liebe Grüsse
    Betti

    AntwortenLöschen
  12. Die Sterne sehen ganz wunderbar,
    da hab ich gleich heut Nachmittag was vor ;-)

    Ein wunderschönes Wochenende wünsch ich dir!

    Viele liebe Grüsse
    Karolina

    AntwortenLöschen
  13. Genau das Papier habe ich wirklich letzte Woche im Bastelladen bei uns gesehen und fand es wunderschön- allerdings habe ich mich nicht getraut- ich finde die Fröbelsterne sehen wunderschön aus- aber auch so schwierig...ich traue mich einfach nicht- am Ende verhunze ich das schöne Papier noch! :-)
    Einen lieben Gruß
    Esther

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!