8. Oktober 2012

Tischdeko schwarz-weiß und schneller Apfelkuchen

Wie fast jedes Wochenende backe ich am Samstag Kuchen. Zur Zeit sind Apfelkuchen der absolute Renner bei uns. Wenn ich richtig viel Zeit habe, wird ein frischer Hefekuchen gebacken. Da wir aber meistens spät aufstehen und irgendwelche Erledigungen anstehen, werden an diesen Samstagen die schnellen Rezepte bevorzugt ;-)
 Schneller Apfelkuchen

-2 Eier, 125g Zucker, 200g Mehl, 8g Backpulver, 75g Butter, 1 Priese Salz, 4 EL Milch
-alle Zutaten zu einem Teig verrühren, in die vorher eingefette Form geben und den Teig vorsichtig mit dem Löffel in der Form verteilen
-Äpfel schälen, vierteln und entkernen
-die Viertel oben längs einschneiden und dicht an dicht auf den Teig setzen
 -bei 180°C ca 50 min backen (mittlere Schiene)

*

Aus einem schwarz-weiß gestreiften Geschirrtuch habe ich 4 rechteckige Servietten genäht und mit einem rot-weißen Bändchen zu kleinen Rollen zusammen gebunden
Das karierte Geschirrtuch wurde als Tischdecke verwendet. Es sieht so toll aus und hat eine wirklich tolle Qualität, da wäre es wirklich schade es nur zum Abtrocknen zu benutzen.
Anstatt der Äpfel kann man auch Sauerkirschen, Pflaumen, oder Beerenobst verwenden. Mit frischer Schlagsahne schmeckt der Kuchen natürlich doppelt so gut, die gibt es aber nicht jedes Wochenende dazu....geht so auf die Hüfte ;-)

Solch eine Obstkuchenform/Tarteform wollte ich schon immer haben, denn sie ist sehr vielseitig einsetzbar. Und durch ihre schlichte Form passt sie perfekt zu unserem weißen Alltagsgeschirr.
Fotos: Home-Romantik

Geschirrtücher und Obstkuchenform von: ASA Selection

*

Viele liebe Grüße und euch allen einen guten Start in die kommende Woche,

Katja

Kommentare:

  1. Verunkener Apfelkuchen ist auch einer meiner Lieblingskuchen. Einfach, schlicht und so lecker :)! Die Servietten-Gabel-Päckchen sehen süß aus und so richtig einladend.

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    Dein Apfelkuchen sieht sehr lecker aus. So ein ähnliches Rezept habe ich auch erst vor kurzem gebacken. Apfelkuchen ist im Herbst auch mein absoluter Favorit.
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart.
    Liebe Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, das sieht so lecker aus!! Das Rezept habe ich mir gleich abgespeichert und wird demnächst zu 100% nachgebacken!! :)

    AntwortenLöschen
  4. Wau, dein Apfelkuchen sieht nicht nur lecker, sondern auch mega schön aus!!! Du hast die Äpfel so schön und exakt eingeschnitten...toll!! Und dein Goldenpost gefällt mir super!! Wunderschöne Bilder....Liebe Grüsse Sarah

    AntwortenLöschen
  5. ...tolle Deko...und lecker Apfelkuchen ..perfekt!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Hi Katja,
    eine superschöne schlichte Form ist das. Ich habe eine solche in beige. Und versunkener Apfelkuchen ist einer meiner Lieblinge. Die Äpfel sehen so hübsch eingeschnitten aus. Scheeee!
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja,

    das sieht toll aus ! Mhm lecker Apfekkuchen; hätte gerne jetzt ein Stück:)
    Die Servietten sehen auch super aus. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. mmhhhmmm, das sieht total lecker aus !

    lg melanie

    AntwortenLöschen
  9. Apfelkuchen ist was feines. Eine sehr schöne Deko hast du dazu gemacht.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katja,

    schneller Apfelkuchen, das ist genau das, was ich brauche :-) Dein Rezept ist notiert und wird alsbald ausprobiert! Deine Tarteform ist toll, so schön weiß :-). Ich sollte mir auch endlich mal eine neue Form zulegen, habe nämlich nur so ein olles "Blech"-Ding ;-) Einen schönen Blog hast du, da habe ich mich glatt mal als Leser eingetragen :-)

    Liebe Grüße
    Cloudy

    AntwortenLöschen
  11. Mmmmhhhh... da würd ich jetzt gern ein Stückchen abhaben. Und wenn ich dann schon da bin, könnt ich auch gleich noch einen Blick in dein wunderschönes Romantik-Häuschen werfen! :)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Katja
    Mmmhhh.... so fein! Danke für das tolle Rezept.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!