24. Mai 2012

erntefrisch

Es gibt wirklich nichts Leckeres als aus dem eigenen Garten zu ernten. Erntefrisches Obst und Gemüse schmeckt doch gleich tausend Mal köstlicher, wenn man alles mit viel Liebe und Geduld selbst gehegt und gepflegt hat. So kam gestern unser erster eigens geernteter Rhabarber in Form von Muffins auf den Tisch. Rucki zucki gemacht und in windeseile verputzt.
 Fotos: Home-Romantik

Den nächsten eigenen Rhabarber werden wir erst nächstes Jahr wieder ernten können, denn mehr gab die Pflanze einfach noch nicht her. Als nächstes freuen wir uns auf die Kohlrabis ;-))

Habt alle einen wunderschönen sonnigen Sommer- Abend.

Liebe Grüße, Katja

Kommentare:

  1. Hmm, zum Reinbeißen! Ich liebe Rhabarber und wir haben immer so viel, dass wir andere auch beglücken können! Ein schönes Pfingstwochenende und liebe Grüße von Simone

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhh leeecker leeeecker!!

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Sieht wirklich super lecker aus!!! Ja das finde ich auch - alles eigene ist 100 mal besser : ) Ich freu mich etz schon auf unsere ersten eigenen Äpfel...momentan sind sie erst 1 cm gross und ich hoffe sie fallen nicht ab....schöne Pfingsten wünsch ich dir Grüsse Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht es auch so, ich liebe es jeden Tag Himbeeren und Johannisbeeren aus dem eigenen Garten zu pflücken und warte schon sehnsüchtig auf die Beeren.
    Rauke und Tomaten gibt es auch, mal schauen, wie es wird :)
    Lieben Gruß
    Taty

    AntwortenLöschen
  5. Einfach köstlich sieht das aus - hast du Lust das Rezept zu verraten ? Ich hoffe es klappt auch mit gekauftem Rhabarber....bei uns wächst leider ( noch ) keiner im Garten.
    Ganz liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!