15. April 2012

immer wieder Sonntag`s

Ich liebe es, wenn wir gemeinsam am Sonntag gemütlich frühstücken können. Mit frischen Brötchen, selbst gebackenem Müsli, frischem Obst, Kaffee und jeder Menge anderer Köstlichkeiten. Als kleinen Muntermacher gibt es seit neuestem bei uns vorweg diese kleinen "Joghurt-Früchte-Krokant-Schmankerl". Ich sagen euch das ist so lecker, hmmm...!!

Ihr benötigt: 

Naturjohurt
etwas Marmelade, oder frische leicht gesüßte Früchte (Erdbeeren, Himbeere o.ä.)
und Krokant (selbst gemacht)

Zubereitung Krokant:

In einer Pfanne 1 EL Butter mit 2EL Zucker auflösen, karamellisieren lassen und eine handvoll ungesüßte Kornflakes, Haferflocken, gehackte Mandeln oä. dazugeben, umrühren und zum Abkühlen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verstreichen. Nach dem Erkalten alles in einen Gefrierbeutel geben, Beutel schließen und mit dem Fleischklopfer so lange auf den Inhalt der Tüten einkloppen bis es kleine feine Krokantstücke geworden sind ;-)

Alle Zutaten in hübsche Gläser schichten und servieren.

Guten Appetit!!
Einen entspannten und tollen Sonntag wünsche ich euch allen.

Liebe Grüße, Katja

Kommentare:

  1. Sieht echt lecker aus. Hat aber bestimmt eine Menge Kalorien das Krokant. Aber ich denke, ich probiere das trotzdem mal aus.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Katja, ich bewundere Dich - tolles Frühstück gemacht mit köstlichen, selbstgemachten Leckereien, einen Post geschrieben und wunderschöne Fotos gemacht.....meine Jungs lassen mir dazu keine Ruhe.
    Ich glaube, ich setze mich erstmal an DEINEN Frühstückstisch und trinke gemütlich einen Tee bei Dir - das sieht so gemütlich aus.
    Alles Liebe-schönen Sonntag
    Katinka

    AntwortenLöschen
  3. P:S. Dein Grün vom letzten Post muss mich irgendwie inspiriert haben...
    Katinka

    AntwortenLöschen
  4. Schaut sehr lecker und sehr dekorativ aus. Da muss auch ein Morgenmuffel gute Laune bekommen. Ich probiere es auf jeden Fall aus. Danke für das Rezept.
    Einen schönen Sonntag .
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katja,
    auch ich liebe diese gemütlichen Sonntag´s Frühstücke. Etwas Besonderes in aller Ruhe genießen.
    Auch dir einen schönen Sonntag.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katja,
    ja, gemütlich Sonntags frühstücken hat schon was. Sehr lecker schauts aus.
    Hab noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße von Bonnie

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Katja,

    das sieht super lecker aus. Wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  8. Wow sieht echt lecker aus... Danke für die tolle Anregung

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katja!
    Tolle Idee! Sieht total lecker aus!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katja,

    das sieht sooo lecker aus. Danke fürs Teilen. Ich sende Dir viele liebe Grüße, herzlichst, Tini

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katja,
    vielen lieben Dank für deine Glückwünsche!
    Ich selbst habe die neue Lantliv noch gar nicht gesehen :-( ich werde wohl noch bis Mittwoch warten müssen- dabei bin ich auch schon so gespannt... Geduld ist nicht so meine Tugend ;-)
    ich wünsche dir einen guten Wochenstart!
    Liebste Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht so lecker aus, das muß ich probieren!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...solche Leckereien esse ich total gerne!!!
      Lieben Gruß
      Anja

      Löschen
  13. Hallo liebe Katja,

    hier schmeckt´s mir und das Auge isst auch mit...wunderschöne, glücklichmanchende Aufnahmen.

    Liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Katja,

    das Rezept für den Krokant werde ich gleich mal ausprobieren. Schmeckt bestimmt auch super auf einem leckeren Eis!

    LG
    Sophie

    AntwortenLöschen
  15. Irgendwie ist es weltweit gleich: solange die Kids klein(er) sind und der Alltag dem normalen Trott folgt, ist der Sonntag Familientag. Und irgendwann relativiert es sich .... die Kids schlafen sonntags nach einer langen Disconacht aus ;). Seither genieße ich nach Lust, Laune und Zeit eigentlich jeden Tag für ein gemütliches und mal mehr, mal weniger aufwendiges Frühstück. Der Tag fängt auf diese Weise so wunderbar entspannt an und selbst der substanzfressende Alltag verliert seine scheinbare Gewichtigkeit ;).

    GGLG
    Tine

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    vor kurzem haben wir die Website http://www.rezeptefinden.de/ eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs.

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von http://www.rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen.

    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte an senka@rezeptefinden.de.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Senka

    AntwortenLöschen
  17. Danke für das tolle Rezept! Das gibts heute zum Nachtisch bei uns :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne ;-) Hoffe, es hat euch geschmeckt?!

      LG

      Löschen
  18. Das hört sich sehr lecker an. Allerdings schrecke ich vor dem karamellisieren immer ein bissel zurück. Als Kind wollte ich mir mal Bonbons machen und habe mir beim karamellisieren damals derart die Hand verbrannt das man die riesen Brandblase bzw die Umrandung davon noch Jahre später sah. Am besten komme ich einfach mal zu dir Frühstücken ;-)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!