5. März 2012

frisch aus dem Wald - Teil II

Bei unserem gestriegen Waldspaziergang habe ich drei verschiedene Sorten Moos gefunden. Das kurze, dunkelgrüne und flauschige Moos gefällt mir sehr. Danach musste ich aber lange suchen. Aus diesem Moos habe ich ein Nest aus Reisigzweigen, kleinen grünen Eiern und Perlhuhnfedern arrangiert. Wie immer eine schnelle und einfache Deko. Mit Osterdeko habe ich es nicht so und deshalb fällt die Deko zu Ostern immer sehr sparsam bei uns aus. 
Machts hübsch ihr alle und lasst es euch gut gehen ;-)

Alles Liebe, Katja

Kommentare:

  1. Sehr schön liebe Katja!
    Viele Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag dein Nest sehr - ganz nach meinem Geschmack! Zu dieser Moosart sagt man "Weißmoos"! Ich finde es auch das schönste aller Moosarten! Du hattest Glück es zu finden; leider ist es sehr selten (hab jetzt aber auch eine Stelle gefunden an der es wächst *freu)

    Wünsch dir noch einen schönen Abend liebe Katja und schick dir liebe Grüße - Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja, da geht es dir wie mir. Ich bin auch kein Osterdekofan und wenn, dann bitte möglichst natürlich und ohne Shi-Shi und Trallala. Die Perlhuhnfedern gefallen mir ausnehmend gut!

    GGLG
    Tine

    AntwortenLöschen
  4. Das schaut sehr hübsch aus. Manchmal ist weniger "mehr". Bei mir fällt die Osterdeko auch ein wenig mager aus.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katja
    Zauberhaft sieht das Moosnest aus. Ja, diese Moossorte ist wirklich nicht so einfach zu finden...

    Gglg Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Katja,
    Bei Dir erwacht die Natur so richtig schön zum Leben.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh traumhaft,
      das Moos ist ja schön,ein Nest aus Reisig und die traumhaften Federn,schwärm!
      zum weg klauen schön,tolle Foto´s ...DANKE!

      LG anca

      Löschen
  7. Wunderschön.

    Ich habe es dieses Jahr an manchen Stellen mit der Osterdeko übertrieben. Besonders die bunten Kunsteier vom Discounter die ich gekauft habe wirken drinnen auf Dauer doch zu viel. Nächstes Jahr werde ich doch mehr auf Naturmaterialien und Sachen aus dem Bastelladen Wert legen.

    Die Bunten Eier werde ich dann nur noch draußen an Büschen und so verteilen :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  8. Ach da ist noch jemand der in den Wald geht und nicht mit leeren Händen zurück kehrt. Ich ernte dafür von meinem Schatz immer ein wissendes Lächeln, wenn die Tüte ausgepacht wird, oder Frau mal wieder im Gebüsch verschwunden ist. Aber was für Schätze es dort total umsonst gibt kann man gar nicht erklären, doch sehen kann man´s, an Deiner schönen Deko. Das Herz aus dem Zweig gefällt mir besonders gut und wird beim nächsten Mal gleich nachgemacht.
    Liebste Grüße MANU

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!