10. Februar 2012

Moin, Moin...

Zum Thema "Fische", siehe Post von gestern, passen wunderbar die Fotos vom letzten Wochenende. Bei klirrender Kälte, strahlend blauem Himmel und steifer Brise sind wir an die Elbe gefahren und haben den großen Pötten zugesehen wie sie sich langsam durch das Eis schoben. Das die Elbe so zugefroren ist, ist schon sehr selten und es war wirklich toll anzusehen. Immer wenn ein Schiff in unserer unmittelbaren Nähe an uns vorbei fuhr, schoben sich die Eisschollen am Ufer zusammen und machten einen riesen Krach.
 Foto: Home-Romantik

 Vielleicht hat ja einer von euch eine Idee wo genau wir gewesen sind. Bin gespannt!

Ich läute jetzt unser Wochenende ein und wünsche euch ein paar fröhliche und entspannte Tage.

Liebe Grüße, Katja

Kommentare:

  1. Vielleicht in Somfletherwisch? Tolle Bilder sinds auf jeden Fall! :)

    LG CINI

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    man sieht schon an den Fotos, wie klirrend kalt es gewesen sein muss. Tolle Aufnahmen genau in meinen Farben. Wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    LG Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja,
    das sind wundervolle Bilder - man kann die Kälte richtig spüren!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. ...ganz klar: am Lühe-Anleger.

    Gute Idee, bei diesem schönen Wetter an die Elbe zu fahren.
    Das werde ich mir morgen mal zum Vorbild nehmen und im wahrsten Sinne des Wortes in Deine Fußstapfen treten ;o)
    Ist ja fast um die Ecke.

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse Birgitt!! Richtig, wir waren am Lühe-Anleger ;-)) Viel Spaß beim Spazierengehen und kalte Nasen holen!

      Ein schönes WE und liebe Grüße

      Katja

      Löschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!