9. November 2011

Adventsbasteln No.2

Die Zeit, letztes Jahr einen Weihnachtskalender zu basteln, hatte ich beim besten Willen nicht. Deshalb musste die Idee für ein Jahr warten und nun habe ich ganz in Ruhe Abend für Abend an meinem Weihnachtskalender gebastelt. Gestern ist er fertig geworden und ich hatte Zeit ihn zu dekorieren. Gut Ding will Weile haben, schließlich soll alles gut zusammen passen.
Ich habe aus DIN A5 Seiten (aus einem alten Buch) 24 kleine Spitztüten gedreht und sie am Ende mit Tesa zusammengeklebt. Anschließend wurden 24 Weihnachtsmann- und Engelbilder (Oblatenbilder, die ich letztes Jahr kurz nach Weihnachten im Auktionshaus erstanden habe) aufgeklebt, jede Spitztüte am oberen Rand gelocht und das Loch von innen und außen mit weißen Klebeösen verstärkt. Um an meinem Ast, der zwischen zwei Türen im oberen Flur an Nylonbändern fast unsichtbar schwebt hängt, etwas Platz zu sparen, wurden immer zwei Tüten mit einem Band miteinander verknotet und einfach um den Ast gelegt. (Siehe Foto Nr.1)
Die schwarzen Papiertags, die ebenfalls mit Klebeösen, Band und Nummern versehen wurden, habe ich zusätzlich an jeder Tüte befestigt. (Die Zahlen habe ich mit einem weißen Buntstift geschrieben, da ich den Effekt von Kreidezahlen so am besten nachahmen konnte)
Und so sieht schonmal der fertige Weihnachtskalender aus. Aber natürlich fehlt noch etwas weihnachtliche Deko ;o)
Dekoriert habe ich den Ast mit einer selbst genähten Spitztüte aus alter weißer Baumwolle, in der ein paar Lärchenäste stecken. Da könnte mein lieber Mann ... äh... der Nikolaus auch eine Überraschung für mich verstecken. *winkmitdemzaunpfahl* Auf der anderen Seite hängt ein kleiner Kranz mit einem winzigen Zinktannenbäumchen im Geäst.
Jetzt muss er nur noch befüllt werden und dann kann der 1. Dezember kommen. Aber bevor der an der Reihe ist, kommt erst einmal der 1. Advent.
Wer also noch keine Idee für einen Kalender hat, kann sich die Idee gerne von hier mitnehmen. Variierungsmöglichkeiten gibt es noch viele. Also ran an die Arbeit.

Alles, alles Liebe

Katja