21. Juli 2011

Geduldsprobe

Meine Geduld wurde in den letzten Wochen auf eine harte Probe gestellt, denn vor genau 3 Monaten (12 Wochen, oder 90 Tage!!!) habe ich einen kleinen Minikronleuchter namens Greg bestellt. Nachdem ich vor ein paar Tagen dann beschlossen habe nicht mehr länger warten zu wollen, kam dann endlich das lang ersehnte Paket. Voller Vorfreude packte ich aus...
... und als ich ihn dann in den Händen hielt, dachte ich nur: "Was ist das denn für ein kitschiges Teil und diese vielen Glasdingens???"
Da waren unendlich viele Ringe, Ösen und Kristalle dran, es war an Kitsch kaum noch zu überbieten.
Ich musste wirklich in mich gehen, um zu überlegen, ob ich den Leuchter behalte, oder nicht. Es gibt doch nichts Schlimmeres, als so lange zu warten und dann gefällt einem sein Herzenswunsch nicht. 
Ich beschloss ihn zu behalten, denn inzwischen meldete sich mein Umgestaltungsgen und meine Gedanken schlugen bereits Purzelbäume. Also fummelte ich das ganze Gebammel-Klimbim-Dingens erst einmal ab. 

Liebe Lampendesigner, wie kann man denn goldene Ringe als Verbindungen benutzen, wo doch die anderen Drähte an der Lampe silberfarbend sind. Das passt doch überhaupt nicht zusammen, oder??
Die fast nackte Lampe gefiel mir jedenfalls so schon viel besser....
 und letzendlich durften diese paar Glasnuggets bleiben und ich bastelte mir die fehlenden Ösen selbst.....
 ... und gab dem Lüster so sein Gesicht wieder. Wie heißt es so schön; weniger ist mehr!!!
Was mein Mann zu der Lampe gesagt hat wiederhole ich hier besser nicht. Er hat mich nur gebeten,  die Tür zum Schlafzimmer zu schließen bevor Besuch kommt. Die Lampe scheint ihm irgendwie peinlich zu sein. Gut, dass er sie vorher nicht gesehen hat. Ich glaube, er hätte mich sonst mit samt der Lampe vor die Tür gesetzt. Aber jetzt hängt sie und sie macht sooooo ein schönes zauberhaftes Licht!!

Habt einen schönen Tag, lasst es euch gut gehen und vielen Dank für`s Schauen! Alles Liebe,

Katja

Kommentare:

  1. witzig......so geht es mir jetzt mit dem Kronleuchter in der Eßecke.....er muss weg...
    war so ein schnellkauf.....wenn das licht an ist
    find ich super, aber so......

    AntwortenLöschen
  2. Hallo katja ...hasttes du den den Kronleuchter nicht vorher auf einem Bild gesehen... vor der Bestellung ...also ichfinde das Goldgedönse auch schrecklich und das ganze mit Silberdraht sieht doch gleich viel besser aus... ichkann mir das GEsicht von deinm Mann grad schon bildlich vorstellen + lach + aber ich finde du hast das gut gemeistert.... applaus....grüssle tina

    AntwortenLöschen
  3. Es macht immer wieder Spass, Deine Beiträge zu lesen. Alles ist so lebhaft geschrieben und ich fühle mich stets "mittendrin".
    Mit den selbstgebastelten Silberösen sieht es gleich viel besser aus. Sicherlich wird sich der Leuchter noch mehrfach ändern, oder?
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja
    ich hab auch schon erlebt, dass das gelieferte Teil total anders aussah als im Katalog... welch eine Enttäuschung... aber Frau ist ja kreativ - ich find deine Lampe schön, so wie du sie umgestaltet hast.

    Hab einen wunderschönen Tag

    Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Ich musste gerade lachen, haben wir nicht auch ständig Disskusionen wegen diverser Lampen *grins* aber deine hast du wundervoll umgestaltet! GGLG Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,
    ich kann Dir total nachempfinden.... solche Sachen werde ich auch nie verstehen. Die goldenen Ösen sind wirklich schlimm gewesen.....aber jetzt schaut er toll aus!
    Schämt sich Dein Mann immer noch?

    LG Simone

    AntwortenLöschen
  7. Also die Goldimitatösen sind ja auch zu schrecklich und passen gar nicht. Du hast es gut gelöst und die Lampe schaut so nicht zu verspielt aus.
    Dein Mann wird sich dran gewöhnen :-)

    Gela

    AntwortenLöschen
  8. Das hast Du gut gemacht!
    Selbst ist die Frau!!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Katja,

    Ich finde diese Lampe nun im veränderten Zustand total schön.
    Ich erwarte auch noch von meinem Wunscherfüller ( Mann)
    meinen Kronleuchter im Wohnzimmer, wollte ihm aber in seinem Urlaub nicht drängeln da er mir heute schon ganz viele Dinge erledigt hat, die mich unglaublich störten.

    Liebe Grüße sendet Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katja.
    Kann auch nur sagen Gut gemacht "Selbst ist die Freu" grins.
    Lieben Gruß
    BArbara

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!