4. April 2011

Dreierlei

Das Projekt, von dem ich gestern bereits geschrieben habe, ist heute gegen Abend endlich fertig geworden. Es war wieder eines dieser Projekt bei dem mein Mann nur den Kopf geschüttelt hat. Wer braucht schon Hüllen für ein Netbook??? So was Unnützes !!!*kopfschüttel* 
Ich habe mir aber trotzdem endlich den langersehnten Wunsch einer eigenen Netbooktasche erfüllt. Ein Unikat, welches mit ganz viel Liebe gehäkelt, gestickt und genäht wurde. 

Aus einem Rest grauem Baumwollgarn habe ich die äußere Hülle gehäkelt.
Um die Tasche etwas aufzupeppen, farbenfroher und romantischer aussehen zu lassen, habe ich aus dem wunderschönen Rosalistoff eine beliebige Rose ausgeschnitten und mit einem Nylonfaden fast unauffällig aufgesteppt.
 
Damit die Rose noch etwas dreidimensionaler ausschaut, habe ich zu verschiedenen Stickgarnen gegriffen und einige kleine Flächen der Blüte damit bestickt. Zum Schluss kam mir noch die Idee ein paar Perlen als Highlights aufzunähen.
Aus dem Stoffrest von diesem Projekt, habe ich das Innenfutter genäht. So wurde die Tasche sehr Formstabil und zusätzlich etwas dicker.



Für den Saumabschluss wählte ich eine einfache Mausezähnchenkante. Die ist nicht zu auffällig, aber doch ein hübscher Hingucker.

Bei der kreativen Umsetzung sind natürlich wie immer keine Grenzen gesetzt. Ich hätte auch kleine Häkelblüten in unterschiedlichen Farben sehr, sehr schön gefunden, oder eine farbige Häkelkante. Aber irgendwann muss man sich ja mal entscheiden. Ich hab mich letztendlich für diese Variante hier entschieden *freufreufreu*

Viel Spaß beim Nachmachen und vielleicht habt ihr ja noch ein paar andere hervorragende Ideen für die Gestaltung. Lasst es mich dann wissen, ja???!!

Liebste Grüße, Katja

Kommentare:

  1. Sie ist perfeeeekt die Netbookhülle. Da gibt´s nichts zu verbessern. Genauso muß sie sein, dezent und doch ein wenig verspielt. Die "Mausezähnchenkante" (habe ich noch nie gehört, aber ich häkel auch nicht) gefällt mir sehr gut. Auch das Futter ist so passend. Also nix verändern, sie ist ein Traum.
    Liebe Grüße MANU

    AntwortenLöschen
  2. Auf diese Tasche darfst du zu recht ganz stolz sein. Sie ist dir richtig gut gelungen und ist mal ganz was anderes.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja
    diese Notebooktasche ist der absolute Hammer. Frau braucht solch "unnötigen" Dinge zum überleben!!! :-))))
    Liebe Grüsse aus der Schweiz Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja,
    die ist wunder-wunderschön!! Lass sie dir bloss nicht wegschnappen - ich weiß, wie das ist mit den Sachen, die man eigentlich für sich selbst gemacht hat...
    Viele liebe Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, also ich find sie wunderhübsch...Männer...einfach kein Geschmack :-)
    Herzliche Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. ...irre schön, hach, und Männer kriegen so was feines ja gar nicht ;O)
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Toll!Die sieht ehrlich ganz klasse aus!
    Wie lange hast Du daran gehäkelt???

    Liebe Grüße
    Jessy

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde deine Idee einfach super. Schade, dass ich kein Netbook habe, sonst würde ich mich direkt ans Werk machen. Klasse!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe solche kombinierten Arbeiten!!! Kompliment; die Hülle ist wunderschön geworden!
    Liebe Grüsse, Evelyn!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katja,

    So etwas schönes habe ich noch nie gesehen. Sehr nett gehäkelt und die Idee mit Bordüre über die Stoffrose ist genial. Toller resultat und viele Komplimente dafür; trotz unsere Männer die ja nicht so romantisch und geduldig sind wie wir...

    Lieber Gruss,

    Mariette

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Katja
    Die Notebooktasche ist traumhaft, was für eine schöne Idee.Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Wow die sieht soooo schön aus! Und nach viel Arbeit sieht sie auch aus:-) Aber es hat sich doch gelohnt:-)

    *neidisch guckt*

    AntwortenLöschen
  13. Ohhhh wie schööön, *auchhabenwill*

    LG
    SelMama

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!