3. März 2011

gebaut

Die Nelken sind längst verwelkt und es wird Zeit euch etwas anderes zu zeigen. (Hab schon einen Rüffel von einer lieben Freundin bekommen, weil hier nix Neues passiert ;o)) )
Trotz einiger Nähaufträge, viel Arbeit im Job und anderer privater Verpflichtungen, habe ich etwas Zeit zum Werkeln gehabt.

Ich habe eine Pinwand in XXL für unseren Vorflur in XXS gebaut. Wie..., das zeige ich euch jetzt.

 1. Holzleisten ausmessen und auf Gehrung sägen, danach mit Holzleim die Enden festkleben. Damit der Rahmen mehr Stabilität bekommt, wurde noch zusätzlich eine Querleiste eingebaut.Nach dem Trocknen wurde eine Sperrholzplatte mit genau den gleichen Maßen auf dem Rahmen genagelt.
 2.Danach Vlies auf das Maß des Rahmens zuschneiden. Damit das Vlies nicht verrutscht wird es mit doppelseitigem Klebeband auf die Sperrholzplatte geklebt.
 3. Nun den Stoff mit einer Stoffzugabe von ca.5-10cm so zurecht schneiden, dass er bis hinter die Holzleisten reicht.
 4. Mit einem Tacker den Stoff auf dem Rahmen befestigen. Dabei immer erst an einer Seite beginnen und als nächstes die gegenüberliegende Seite festtackern. Vor dem Tackern den Stoff etwas ziehen, damit keine Falten entstehen. Überstehender Stoff kann später abgeschnitten werden.
 5. Die Ecken werden erst ganz zum Schluss getackert. 
Warum ich für einen Vorflur in XXS eine so große Pinwand mit den Maßen 45x140cm gebaut habe sieht man auf diesem Foto. Die beiden Sicherungskästen sind wirklich nicht hübsch anzuschauen und weil ich sie "verstecken" wollte, kam spontan die Idee mit der Pinwand.
Und so sieht`s jetzt aus.
Die Querstrebe habe ich zum Befestigen von Haken benutzt. So können auch schwerere Dinge an der Pinwand hängen.

Die Samtbänder habe ich einfach kreuz und quer gespannt und ebenfalls per Tacker befestigt.

Eine kleine Blümchenwiese ist nun in unserem Vorflur eingezogen. Ein schnelles Projekt mit große Wirkung.

Viel Spaß beim Nachbauen.
*
Einen schönen Abend und bis bald,
herzlichst Katja

Kommentare:

  1. Super ! Die Pinnwand sieht toll aus und hat auch noch einen positiven Effekt. Tolle Lösung. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Schöne und effektvolle Idee und die wenig attraktiven Kästen, die glaube ich jeder von uns verstecken muss sind so auch verschwunden.Prima!
    GGLg Astrid

    AntwortenLöschen
  3. ...deine Pinnwand gefällt mir super gut! Ganz tolle Idee! Wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja,
    ganz schön clever, deine Kästen so zu verstecken - und so schön noch dazu!! Ich habe schon mal für eine Kundin eine so große Pinnwand gebaut und sie erfreut sich jeden Tag dran.
    Liebe Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katja,

    deine Pinnwand sieht super aus. War eine tolle Idee, damit die Sicherungskästen zu verstecken! ;-)

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  6. Wow, wie kommt man quatsch frau auf so eine Idee? Respekt, das sieht hammermäßig klasse aus. Ich will auch so was! Jetzt und sofort :-)
    VG vom deichkind

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja,

    bin eben auf Deinem Blog gelandet und was entdecke ich da.............

    auch ne Pinnwandbauerin;0)
    Ich hab nämlich auch gerade zwei gestaltet, aber ich habe auf Leinwände zurückgegriffen. Kannst ja mal schauen, wenn Du magst. Deine finde ich ganz toll. Prima Idee und so praktisch.

    Liebe Grüße, Birgit.

    Ich springe mal direkt auf die Verfolgerliste.

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja richtig klasse. Eine schöne Idee, etwas zu verstecken. Einfach genial....
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  9. eine super idee.. toll.. die pinnwände dieser art liebe ich sehr und dann auch noch so pfiffig als "Verstecker".. klasse! Tja, manchmal sind es eben die kleinen Dinge, die es einem angenehmer machenn...
    ein schönes wochenene wünscht stephi

    AntwortenLöschen
  10. Eine tolle Arbeit und zugleich ein sehr schöner Blickfang , der versteckt was man nicht unbedingt sehen möchte . Perfekt !!!
    Einen schönen Tag noch , Christine

    AntwortenLöschen
  11. Richtig cool - habe mir auch sowas gemacht allerdings etwas kleiner ... viel Spaß beim "pinnen"
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Idee und danke für die Anleitung! Es sieht so herrlich aus an der Wand und sehr praktisch um diese unhübschen Dinger zu verstecken!
    Ganz liebe Grüße!!!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Katja, die Pinnwand sieht super toll aus! Und die Idee diese Sicherungskästen damit zu verbergen ist genial! :-) GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Huhu. Beim Blogstöbern bin ich auf deiner Seite gelandet...Tolle Idee & der hässliche Schandflecken verschwindet!*winkewinke*
    liebe Grüße, Evelyn

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön!! Ich glaube, sowas brauch ich auch!!

    LG
    Nicki

    AntwortenLöschen
  16. Ohhh Katja, DAS ist ja eine geniale Idee. Super!!! Die ganze Zeit laufe ich schon an unserem h ä s s l i c h e n Stromkasten vorbei.. Jahre vergehen und du kommst nun mit diesem super Vorschlag.
    Viiiiiielen Dank dafür und die tolle Beschreibung - wenn ich mutig bin, versuche ich es dann einmal :o))

    AntwortenLöschen
  17. katja,

    das ist eine SUPERTOLLE Idee!! Genial!!

    Lieben Gruß!
    Nora

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde die Idee wirklich super schön und werde es versuchen mit einer länglichen Leinwand die ich noch übrig habe.

    Danke für den Super Tipp

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!