12. Februar 2011

12 von 12 im Februar


...vom MiniBAD.


Obwohl..., wenn ich mir so unser Gästebad ansehe, verdient es den Begriff BAD nun wirklich nicht. Es ist vielmehr ein stilles Örtchen mit fließend Wasser.





Dieser "Raum" wurde bei unseren bisherigen Renovierungsmaßnahmen völlig außen vor gelassen. Gerade weil er so klein ist, muss es wohl überlget sein, welche Veränderungen man dort vornehmen kann und will. 
Die Steinbruchfliesen waren bereits an der Wand. Also habe ich mit ein wenig Deko den Raum versucht etwas "herzurichten".

 

Wie klein das Örtchen wirklich ist, kann man gut auf diesem Bild erkennen. Am besten man parkt gleich rückwärts ein, denn groß umdrehen ist dort fast nicht möglich ;o))


Ein kleiner Spiegel und ein kleines Schränkchen für einen kleinen Raum. Alles hat dann doch irgendwie seinen Platz gefunden. In dem Schränkchen ist übrigens die Zahnbürste meines Mannes versteckt. Wenn wir Weiber nämlich morgens das große Bad blockieren, muss sich Vaddi dort die Zähne putzen. Leider gibt es hier nur kaltes Wasser *grrrrr*, aber wat son richtiger Kerl ist, dem macht sowas natürlich nichts aus.



 

Die Heizungsrohre sind fast im gesamten Haus über Putz verlegt, so wie auch im Gästeklo. Mit den wunderschönen zierlichen Gardinenhalter aus Zink und einer grau-weiß gestreiften Gardine habe ich das waagerecht verlaufende Rohr als Gardinenstange benutzt und somit ein wenig zu kaschieren versucht.



 

Damit die Romantik nicht zu kurz kommt, durfte ein kleines Kerzchen nicht fehlen. Sie wird zwar nie angezündet, aber sieht einfach so noch schöner aus.



 

Für die entfernte Zukunft haben wir geplant, die Bodenfliesen auszutauschen, evtl. einen Warmwasseranschluss zu legen und den Spülkasten verschwinden zu lassen. In naher Zukunft bekommt das Örtchen erst einmal einen neuen Anstrich und ich hätte gerne einen super süßen kleinen Kristallleuchter dort hängen.Für Tipps bin ich natürlich sehr dankbar ;o))


Ich hoffe, der kleine Rundgang durch unser Landhaus-Gästeörtchen hat euch gefallen.

Bis bald und ein erholsames Wochenende euch allen.


Alles Liebe

Katja

Kommentare:

  1. Liebe Katja, ich finde man hätte es nicht besser machen können, echt. Besonders gut gefällt mir Deine Idee für die Klobürste. Und die Gardinenhalter sind sowas von zauberhaft. Auch die Farbe der Handtücher passt so schön dort rein.
    Die über Putz Rohre würden mich nicht so stören, das hat doch etwas nostalgisches.
    Und was ich in alten Häusern (wir wohnen selbst in einem) immer besonders wichtig finde, dass die Klos appetitlich wirken, und das tut Deines aber allemal;-)

    AntwortenLöschen
  2. Der "Tempel" hat doch ein Fenster, das ist doch Luxus, oder? Nein mal im ernst, ich finde es total schön. Wir sind hier vor über einem Jahr eingezogen und mein Mann liebt den Begriff "Finish-Arbeiten". Ich kann ihn fast nicht mehr hören, denn unser Gäste-WC ist eigentlich nur ein Abstellraum.... Na ja, man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben.

    GLG Sylke

    AntwortenLöschen
  3. hallooo,
    na,wenn die Türe beim Porzelnstuhl auch fast an?! denn so "groß" ist unser WC auch, auch unseres hat nur kaltwasser. ... und auch dir rohre liegen oben auf, ...

    deines hast du doch schon schön gestaltet!!! ich möchte unseres bald mal mit Paneelen verkleiden und dann weiß streichen.

    lg,
    pupe

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt dein Mini-WC sehr gut!


    GGGLG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Dein Mini-Örtchen ist sehr liebevoll eingerichtet! Besonders gefallen mir die Halter für deine Gardinen und ich finde die Idee, die Rohre zur Gardinenstange umzufunktionieren einfach genial.
    Der Gesamteindruck ist wirklich Klasse!

    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schönes Örtchen, die "Fliesen-Lösung" ist echt klasse!

    Endlich hab ichs auch mal geschafft bei „12 von 12″ mitzumachen, uff! Und schön, so findet man schon wieder neue-ungelesene Blogs!

    Ein schönes Wochenende & LG vom KleinenLieschen-Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde dein "Gästebad" sehr schön, mit vielen witzigen Details - Zähneputzen mit kaltem Wasser - da musste ich einfach lachen!

    Die Lösung mit deinen Heizungsrohren finde ich genial!

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  8. Toll sieht dieses kleine Reich aus ! Du hast es wirklich sehr schön hergerichtet. Die Gardinenhaken sind ja klasse ! Unser Gäste WC ist auch so lütt und es gibt noch die alten Toilettenspülung und auch kein Warmwasser. GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Klein, aber fein ... richtig schön, dein Gästeklo ... die Fliesen gefallen mir.
    Liebe Grüße, MONI

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schönes kleines Bad....toll!
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde, dass es perfekt geworden ist. Am Besten gefällt mir der Zinkeimer mit den "Reserverollen" und die Zinkkanne für die Bürste - tolle Idee.
    Und auch das Gardinenrohr ist total super ...

    LG
    Nicki

    AntwortenLöschen
  12. Schön sieht das aus! So schön "natürlich"! Und besonders gut gefällt mir das ToPa im Zinkeimer und die Idee mit der ToBürste!! Darüber müsste ich eigentlich auch mal nachdenken... so völlig unkonventionell ist das, toll!
    Viele Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  13. das ist ein wirklich sehr schickes stilles örtchen!!! sieht toll aus mit dein steinfliesen an der wand!

    hmmm, wenn du interesse hast. ich habe noch einen kleinen klaren kristallleuchter. wenn du magst, kannst du dich gerne bei mir melden... :)

    wünsche dir ein schönes wochenende.

    herzlichst annie

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab selten so ein schönes stilles Örtchen gesehen, wie Dein Gästewc! Da bin ich selbst ganz still und verträumt dagesessen und habs bewundert! Schön, wie Du wohnst! Genau mein Stil!
    Von Herzen alles Liebe!
    Gabriella

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!