3. Juli 2015

Lieblingsmonat & Geburtstagstorte

Willkommen im Juli!

Der Juli ist für mich der Innbegriff von Sommer, Sonne, Urlaub und viel Draußensein. In dieser Zeit mag ich besonders die Grillabende und die gemütlichen und langen Abende auf der Terrasse. Ich mag den Juli aber auch so gerne, weil ich in diesem Monat Geburtstag habe. Und um ganz genau zu sein, ist heute dieser Tag.
Das Geburtstagswetter habe ich natürlich extra für mich bestellt, damit wir den Abend möglichst lange draußen genießen können. Natürlich bei leckerem Essen und Kerzenschein.

Bevor heute Abend aber meine Gäste eintrudeln, genießen meine Familie und ich noch die stark runter gekühlte Erdbeere  Panda - cotta Torte zum Kaffee. 

Genießt das Traumwetterchen und lasst es euch gut gehen!






Das Rezept reiche ich euch in den nächsten Tagen nach!

Liebe Grüße, Katja

24. Juni 2015

Paeonia

Ein schlichter Blumengruß zwischendurch!






Habt`s fein,

Katja

22. Juni 2015

Aprikosen - Blätterteigstreifen mit Schokolade

Gestern Nachmittag zwischen Schützenfestumzug und Abendessen musste irgendwie noch eine Kuchenmahlzeit eingeschoben werden. Ein Sonntag ohne unser obligatorisches Stück Kuchen geht ja irgendwie nicht. Ist ja schon Tradition, dass wir spätestens an diesem Tag unsere süße Mahlzeit einschieben und so voller Genuss das Wochenende ausklingen lassen. 
Also hieß es Kühlschrank auf und die letzten Vorräte plündern. Viel blieb nicht zur Auswahl für einen schnellen Kuchen, aber Blätterteig ist fast immer vorrätig, denn er lässt sich unkompliziert zu Süßem oder Herzhaftem verarbeiten. Mit Backzeit hat die ganze Prozedur keine 45 min gedauert. Wer sagt`s denn...


Aprikosen - Blätterteigstreifen 


Zutaten:

1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
150g Grieschischer Joghurt
1/2 Becher Frischkäse pur
1 EL Zitronensaft
1 EL Puderzucker
ca 8 Aprikosen o.ä.
Kuvertüre dunkel

so wird`s gemacht:

Ofen auf 200°C vorheizen,
Obst waschen, trocken tupfen, Kern entfernen und in kleine Stücke schneiden,
Joghurt/Frischkäse-Creme herstellen und auf den ausgerollten Blätterteig dünn auftragen,
für ca. 30-35 min goldgelb backen,
Kuvertüre erwärmen (Topf oder Mikrowelle) und in feinen Streifen auf den fertigen Blätterteig verteilen...

….und noch lauwarm genießen!

Aprikosen sind nicht wirklich meine bevorzugte Obstwahl, weil ich sie oft mehlig und fad finde, aber diese waren nicht nur pur schon absolut köstlich, sondern auch gebacken sehr sehr fruchtig und süß. In Kombination mit einem Hauch Schokolade einfach oberlecker!

Tipp: Die restliche Creme habe ich mir heute Morgen ins Müsli gemischt. Ich steh ja total auf Resteverwertung, vor allem wenn sie so lecker ist ;-)



So Leute, ich bekomme gerade schon wieder Hunger und bereite deshalb mal schleunigst was handfestes zu Essen vor. Habt einen schönen Abend und eine gute Woche!

Liebe Grüße, Katja